News

GOP-Varieté verzaubert Fortuna-Partner

Am gestrigen Mittwoch wartete auf die Freunde und Partner der Fortuna ein mitreißender Abend. Rund 250 Partner sowie die 1. Mannschaft und das Trainer- und Funktionsteam von Fortuna Köln waren zu Gast im GOP Varieté Theater in Bonn und genossen die Show „Slow“.

Der Startschuss für den Fortuna-Abend fiel um 18 Uhr. Nach einem kurzen Empfang durch das Team der Fortuna kamen die Gäste im Bar- und Terrassenbereich des Varietés zusammen und kosteten die GOP-Pfefferwurst, die für den Abend extra aus dem GOP in Hannover angeliefert wurde. Um 19 Uhr betraten die Gäste den Theatersaal. Der große Varieté-Saal bietet Platz für 400 Gäste und überzeugt mit einem gemütlichen Flair. Nach einer kurzen Begrüßung durch Fortuna-Geschäftsführer Benjamin Bruns übernahm der Gastgeber des Abends das Wort: Kevin Grote. Der Geschäftsführer des GOP-Varietés führt das Familienunternehmen in der nächsten Generation fort.

Dann startete das Highlight des Abends. Der Saal wurde verdunkelt und die Show „Slow“ begann. Mit einer Mischung aus dynamischer Artistik und fliegenden Fischen und Katzen begeisterte gleich acht Künstler die Freunde und Partner der Fortuna.

„Wir haben Dank unseres Partners GOP einen unvergesslichen Abend erlebt. Es war eines der besten Fortuna-Events“, sagte Benjamin Bruns, Geschäftsführer von Fortuna Köln. „Die Show hat die Gäste gleichermaßen zum Lachen und Staunen gebracht. Ich möchte mich bei Kevin Grothe und seinem Team für diesen wundervollen Abend bedanken.“

Ein Dank gilt zudem Martin Scherag, der den Abend erneut mit seiner Kamera begleitete. 

Nächste Begegnung
vs.
Fortuna Köln
KFC Uerdingen
Südstadion