News

Fortuna mit Minimalergebnis im Pokal - Ceylan-Tor reicht zum Sieg über Schafhausen

Fotograf: Sebastian Bertram

In der 1. Runde des Bitburger-Pokals setzt sich die Fortuna am Ende mit viel Ach und Krach gegen Union Schafhausen durch. Gegen den Landesligisten hieß es 1:0 nach 90 Minuten. Das Goldene Tor erzielte Ali Ceylan bei seinem Startelfdebüt für den Drittligisten.

Nach dem Spiel in Meppen rotierte Fortuna-Trainer Uwe Koschinat sein Team ordentlich durch: Lediglich Kyere und Pazurek standen wieder in der Startelf. Dafür gaben Jannik Bruhns, Aaron Eichhorn, Ali Ceylan und Amir Falahen ihr Startelfdebüt in einem Pflichtspiel für die Fortuna.

Die Fortuna setzte mit einem gefährlichen Freistoß von Pazurek zunächst auch die erste Duftmarke (2.). Es entwickelte sich früh allerdings ein Geduldspiel für den Drittligisten gegen tiefstehende Gastgeber. So blieb es anschließend lediglich bei Distanzschüssen von Falahen und Theisen (8./11.). Schafhausen tat zunächst offensiv wenig, tauchte nach einem Freitstoß aber mal gefällig im Kölner Strafraum auf (12.). Ansonsten passierte wenig. Der Fortuna fehlten die Ideen gegen tiefstehende Schafhäuser. Auch wenn sich viel in der Hälfte des Landesligisten abspielte, so wurde es nur selten ernsthaft gefährlich. Schafhausen lauerte auf seine Chance und hatte die in der 34. Minute, als Lenzen mal durch war, von Kyere rechtzeitig aber noch gestellt werden konnte (34.). Nach vorsichtigen Annäherungen von Theisen und Falahen ging es schließlich torlos in die Kabine (40./42.).

Ohne Veränderungen ging es in den zweiten Abschnitt, in dem es weiter zunächst holprig lief. Dann aber die Erlösung: Nach einem Ballgewinn schaltete Theisen einen Gang höher. Über Falahen und Kurt kam der Ball zu Ceylan, der zur Kölner Führung einschob (55.). Die Fortuna hatte nun Oberwasser und trotzdem schnupperte Schafhausen aus dem Nichts am Ausgleich, als Kranz aus spitzem Winkel am Tor von Bruhns vorbei zielte (66.). Das Tor brachte der Fortuna nur wenig Souveränität, sodass es bis in die Schlussphase hinein spannend blieb. Fortuna-Keeper Bruhns zeigte sich aber wachsam und war im Notfall zur Stelle (81.). Am Ende brachte die Fortuna das Minimalergebnis aber über die Zeit und zieht so in die nächste Runde ein.

Weiter geht es für die Fortuna am kommenden Samstag im Südstadion. Dann empfängt man in der 3. Liga die Würzburger Kickers im Südstadion. Anpfiff ist um 14 Uhr.

So spielte die Fortuna:

Bruhns - Eichhorn, Mimbala, Kyere, Bender - Röcker (55. - Scheu), Pazurek - Ceylan, Theisen, Kurt - Falahen

Tore:

 0:1 - Ceylan (55.)

Gelbe Karten:

FC Union Schafhausen: Jörling (90.)

Fortuna Köln: Röcker (24.), Scheu (85.), Pazurek (90.)

Zuschauer: 550

Nächste Begegnung
vs.
Sportfreunde Lotte
Fortuna Köln
Stadion am Lotter Kreuz