News

Alles oder nichts - der FC Energie Cottbus im Gegnercheck

Am Samstag gastiert Fortuna Köln beim FC Energie Cottbus. Die gut sechseinhalbstündige Fahrt nach Cottbus ist die weiteste Auswärtstour der Saison. Es wartet ein Duell, das für beide Mannschaften wichtiger kaum sein könnte.

Die aktuelle Lage:

Der FC Energie Cottbus steckt mitten im Abstiegskampf der 3. Liga. Nur zwei der vergangenen zehn Spiele (Münster und Halle) konnte Cottbus für sich entscheiden. Demgegenüber stehen sechs Niederlagen und zwei Unentschieden. Vor allem die Niederlage gegen den FSV Zwickau am Montag schmerzte besonders. Cottbus verpasste es, beim 1:2 trotz vieler guter Chancen Punkte mitzunehmen und so mit dem FSV Zwickau gleichzuziehen. So also zog Zwickau davon und Cottbus liegt mit derzeit 31 Zählern auf dem 18. Tabellenplatz. Damit fehlen vier Punkte auf die Löwen aus Braunschweig, die mit 35 Punkten den ersten Platz über dem Strich einnehmen.

Alles oder nichts:

Für Cottbus haben die Wochen der Wahrheit begonnen. Gleich fünf der letzten acht Ligaduelle stehen gegen direkte Konkurrenten im Abstiegskampf an. Nach dem Spiel gegen die Fortuna am Samstag im heimischen Stadion der Freundschaft, muss Cottbus noch gegen Carl Zeiss Jena, die Sportfreunden Lotte, den VfR Aalen und Eintracht Braunschweig ran. Es sind diese berühmten Sechs-Punkte-Spiele, in denen die Lausitzer Boden gut machen können und die am Ende über Klassenverbleib oder Abstieg entscheiden.

Spieler im Fokus: Lars Bender

Wenn Fortuna Köln bei Energie Cottbus antritt, trifft die Mannschaft gleichsam auf einen alten Bekannten: Ex-Fortune Lars Bender spielt seit September vergangenen Jahres bei Cottbus. 2014 wechselte Bender von Eintracht Trier in die Kölner Südstadt und blieb der Fortuna bis 2018 treu. In insgesamt 122 Spielen schoss er acht Tore und bereitete zehn Treffer vor.

Bilanz gegen die Fortuna:

In elf Duellen standen sich Energie Cottbus und Fortuna Köln bereits gegenüber. Fünf Spiele fanden dabei im Rahmen der 3. Liga statt, sechs Duelle absolvierten beide Teams in der 2. Bundesliga. Die Bilanz des Duells spricht eine klare Sprache für die Fortuna. Gleich sechsmal gingen die Südstädter als Sieger vom Platz, während Cottbus nur zweimal einen Sieg bejubeln durfte. Doch keiner dieser Erfolge gelang Cottbus in der 3. Liga. Damit ist Fortuna im reinen Drittligavergleich gegen den FC Energie Cottbus noch ungeschlagen. Drei Spiele endeten mit einem Unentschieden.

Das Hinspiel:

12. Spieltag, 20. Oktober 2018
Fortuna Köln – FC Energie Cottbus 3:1
Torschützen: Hartmann (6.), Uaferro (16.), Weidlich (57.), Scheu (76.)

Hinweise zum Spiel:

Anpfiff der Begegnung des 31. Spieltages ist am Samstag um 14.00 Uhr. Die Begegnung wird live bei Magenta Sport, im WDR Fernsehen und beim rbb übertragen. Zudem besteht die Möglichkeit, das Geschehen auf dem Platz über den Live-Ticker auf der Fortuna-Homepage zu verfolgen. Dieser startet etwa um 13.30 Uhr.

Tickets für die nächsten Heimspiele von Fortuna Köln gibt es hier!

Weitere News zu Fortuna Köln finden Sie hier!

Nächste Begegnung
vs.
SV Rödinghausen
Fortuna Köln
Häcker Wiehenstadion