News

Saisonabschluss der Fortuna auf dem Achterdeck mit Sonne im Herzen

Julian Chytrek (2.v.l.) und Niklas Müller (2.v.r.) überreichten Fortuna-Hoodies als Dankeschön für die Crew des Achterdeck sowie einen Schal für Peter Schmitz (l.) von Schmitz & Nittenwilm.

Auf Regen folgte Sonnenschein: Petrus öffnete die Schleusen des Himmels, aber dadurch ließen sich die Gäste der Saisonabschlussfeier des S.C. Fortuna die gute Laune nicht verderben. Auf dem Achterdeck am Oberländer Ufer feierten und fachsimpelten Vorstand, Geschäftsstelle, Ehrenamtler und Sponsoren bis tief in die Abendstunden. Auf der bekannten Eventlocation am Rhein gab es mit Blick auf den Dom flotte Rhythmen, Leckeres vom Grill, schmackhafte Salate und das eine oder andere Kaltgetränk.

Niklas Müller bedankte sich zusammen mit Julian Chytrek (Vertrieb) bei allen Anwesenden für die sehr gute Zusammenarbeit und die jahrelange Treue. Der Geschäftsführer der Fortuna hob vor allem den sehr guten Zuschauerzuspruch in der letzten Saison hervor. 2.416 Zuschauer waren es im Schnitt. Mehr hatten die Südstädter in den letzten 20 Jahren lediglich in den Spielzeiten 17/18 und 18/19, damals noch in der 3. Liga. Trainer Matthias Mink blickte auf eine sportlich erfolgreiche Saison zurück. Nach den Plätzen vier, fünf und sechs in den Jahren zuvor konnte sich die Fortuna als Vierter erneut in der Spitzengruppe der Regionalliga West platzieren.

Der Dank der Fortuna gilt insbesondere der Crew des Achterdeck für eine rundum gelungene Veranstaltung und Organisation, Gaffel Kölsch, Haaner Felsenquelle und Schmitz & Nittenwilm. 

Nächste Begegnung
vs.
Fortuna Köln
FSV Frankfurt
Südstadion