News

Neujahrsempfang im Landhaus Kuckuck als Kick-off ins Jahr 2019

Was für ein Abend im Landhaus Kuckuck! Acht Tage vor dem ersten Meisterschaftsspiel im neuen Jahr lud Sternekoch und Inhaber Erhard Schäfer zum mittlerweile traditionellen Mannschaftsessen in seine Räumlichkeiten im Kölner Stadtwald ein. Neben der Mannschaft von Fortuna Köln waren auch viele Freunde und Partner des Teams dabei – und erlebten bis zu später Stunde ein Event, das an Höhepunkten kaum zu überbieten war.

Nach einem Sektempfang und der Begrüßung durch Erhard Schäfer führte Benjamin Bruns, Mitglied der Geschäftsleitung bei der Fortuna Spiel­betriebs­gesell­schaft, gekonnt durchs Programm. Dabei gab es einige Kuriositäten zu erleben: beispielsweise Cornel Wachter. Der Südstadtkünstler und Fortuna-Freund hielt die Laudatio für Hein Wimmer, der nach der unvergesslichen Helge Ulonska (2017) und Dr. Rolf Giesen (2018) als dritte Person mit der „Bronzenen Stadionwurst“ ausgezeichnet wurde. Dazu hatte Wachter in seinem Beutel extra ein paar Erinnerungen aus der Fortuna-Vergangenheit mitgebracht und rief damit den einen oder anderen Schmunzler bei den rund 200 Gästen hervor.

Es folgte eine Rede von Michael W. Schwetje, dem Geschäftsführer der Fortuna Köln Spiel­betriebs­gesell­schaft mbH. Er blickte ausführlich auf das vergangene Jahr zurück und ließ auch die aktuelle Situation nicht außer Acht. Er stellte heraus, wie elementar wichtig der Klassenerhalt in dieser Saison sei, um die Entwicklung der Fortuna positiv voranzutreiben. Schwetjes Appell an Mannschaft und Trainer: „Ihr seid gefordert, diese Ziele aus sportlicher Sicht umzusetzen! Ihr tragt damit eine große Verantwortung – für die Fortuna und für Euch selbst.“

Später lud Bruns zum Sportstudio-Talk mit Mannschaftskapitän Hamdi Dahmani, Abwehrspieler Dominik Ernst und dem früheren Kölner Oberbürgermeister Fritz Schramma ein – und natürlich auch zum Mini-Torwandschießen, das ausgerechnet Verteidiger Ernst für sich entschied.

Kurz vor dem Ende richteten auch Fortuna-Präsident Hanns-Jörg Westendorf und der langjährige Partner Dr. Rolf Giesen (Maxim Markenprodukte) einige Worte an die Gäste.

Diese genossen die Veranstaltung und das gesellige Miteinander sichtlich. Dafür sorgte neben der guten Musik natürlich das vorzügliche Vier-Gänge-Menü, das an diesem Abend im Landhaus Kuckuck serviert wurde.

„Wir danken Erhard Schäfer und seinem Team für diesen wieder einmal äußerst gelungenen Abend zum Auftakt in ein hoffentlich erfolgreiches Jahr 2019“, sagte Benjamin Bruns hinterher. Die Zeichen für einen gelungenen Auftakt aus sportlicher Sicht stehen jedenfalls ziemlich gut. Denn seitdem es den Neujahrsempfang der Fortuna im Landhaus Kuckuck gibt, hat das Team immer das erste Meisterschafts-Heimspiel des Jahres gewonnen.

Weitere News zu Fortuna Köln finden Sie hier!

Alle Bilder

Fortuna-Fotograf Martin Scherag (www.martinscherag.de) hielt die Erinnerungen an dieses Partnerevent fotografisch fest. Alle Bilder gibt es hier.        

Nächste Begegnung
vs.
Fortuna Köln
Rot-Weiss Essen
Südstadion