News

Hiobsbotschaft für Ioannis Foukis: Verdacht auf Innenbandriss

Ioannis Foukis hat sich im heutigen Abschlußtraining, vor dem Auswärtsspiel bei Westfalia Herne, erneut am Knie verletzt. Ohne gegnerische Einwirkung blieb er im Rasen hängen und verdrehte sich das Knie. Zur Zeit befindet er sich im Kölner Eduardus-Krankenhaus wo eine endgültige Diagnose erstellt werden soll. Es besteht der Verdacht, dass das Innenband gerissen ist. Damit erhöht sich die Zahl der Spieler, die morgen nicht mit dabei sein können, auf zehn. Matthias Mink wird deshalb nur mit insgesamt 14 Spielern nach Herne fahren können.

Nächste Begegnung
vs.
Sportfreunde Lotte
Fortuna Köln
Stadion am Lotter Kreuz