News

Fortuna verliert gegen abgezockte Alemannia

 

Fortuna Köln startet mit einer Niederlage in die Saison. Dabei erwischte das Team von Trainer Koschinat den besseren Start, konnte aber nichts Zählbares aus der Anfangsphase mitnehmen. Mitten hinein in die Kölner-Drangphase markiert Garcia dann mit der ersten Chance für Aachen die Führung für den Gast (16. Min). Die Fortuna zeigte sich geschockt und musste vor der Halbzeit sogar noch den zweiten Gegentreffer hinnehmen, als Sangare nach einer Rettungsaktion von Sievers zur 2:0-Halbzeitführung einschieben konnte (38. Min). Kurz nach Wiederanpfiff folgte schließlich der nächste Nackenschlag für das Kölner-Team, als ein Pass am Schiedsrichter Stegemann hängen blieb und Krasniqi eiskalt Kapital daraus schlagen konnte (49. Min). Zwar gelang Laux nur drei Minuten später der umjubelte Anschlusstreffer (52. Min), doch wütende Angriffe der Fortuna führten zu keinem weiteren Kölner Treffer. So blieb es beim letztlich nicht unverdienten Sieg für clever agierende Gäste aus Aachen.

Den ausführlichen Spielbericht gibt es hier.


Nächste Begegnung
vs.
SC Rot-Weiß Oberhausen
Fortuna Köln
Stadion Niederrhein