News

Fortuna holt einen Punkt in Unterzahl

 

Bei der SpVgg Unterhaching muss sich die Fortuna am Ende mit einem Punkt begnügen. Mit einem 1:1 (0:1) trennte sich die Koschinat-Elf von den Bayern. Dabei bot sich den 1.800 Zuschauern im Alpenbauer Sportpark eine durchschnittliche Drittliga-Partie, in der die Kölner durch ein Tor von Aydogmus zunächst in Front gingen (20). Unterhaching hatte aber noch vor der Pause Möglichkeiten zum Ausgleich. Die aussichtsreichste vergab dabei Schwarz, der nach einer Notbremse von Flottmann gegen Köpke mit dem fälligen Elfmeter an Fortuna-Schlussmann Poggenborg scheiterte (38.). In Unterzahl mussten die Kölner aber kurz nach dem Seitenwechsel den Ausgleich hinnehmen: Kurz vor dem Strafraum wurde Abelski nicht gestört, sodass der Hachinger den Ball unhaltbar für Poggenborg ins lange Eck einschießen konnte (48.). Die Fortuna verteidigte das Remis anschließend in Unterzahl gegen weitestgehend ideenlose Gastgeber. Einzig nach einem Konter bot sich Hufnagel die Chance zum Siegtreffer, aber der Hachinger scheiterte frei vor dem Kölner Tor an Poggenborg (76.). Mit dem Remis hält die Fortuna die SpVgg Unterhaching weiter auf Distanz und hat 12 Punkte Vorsprung auf den ersten Abstiegsplatz.

Den ausführlichen Spielbericht gibt es hier. 

 

Nächste Begegnung
vs.
Rot Weiss Ahlen
Fortuna Köln
Wersestadion