News

Fortuna-Fanradio erhält „außerordentliche bronzene Stadionwurst“

Foto: Thomas Ahrendt

Nachdem bereits Dr. Dieter Steinkamp innerhalb des Neujahrsempfangs der Fortuna mit der Bronzenen Stadionwurst für seine Verdienste und die der Rhein Energie rund um die Fortuna ausgezeichnet wurde, gibt es nun eine weitere Auszeichnung im Rahmen des Heimspiels gegen Rot-Weiß Oberhausen. Das Fanradio des Sportclub Fortuna Köln erhält die „außerordentliche bronzene Stadionwurst“ des Freundeskreises des SC Fortuna Köln.

Bereits seit vielen Jahren begleitet das Fanradio die Fortuna sowohl bei Heim-, als auch bei Auswärtsspielen. Nun werden die Kommentatoren des Fanradios mit dem Ehrenpreis des Freundeskreises des SC Fortuna Köln ausgezeichnet. Das Kunstwerk ist aus dem Atelier von Cornel Wachter, der diese Bronze wie immer stiftet.

In der Halbzeitpause wird der Schauspieler Ralf Richter („Das Boot“, der „Kalle Grabowski“ aus Bang Boom Bang – Ein todsicheres Ding“), der Wunschkandidat der Fanradiomacher, das kleine bronzene „Denkmal“ für die so unverwechselbar leckere Fortuna Stadionwurst, aus Schlömer-Wurst und Schmitz- Nittenwilm-Brötchen, den Radiomoderatoren überreichen.

Das Fanradio sitzt im Südstadion auf der Pressetribüne, auswärts aber auch schon mal gleich am Spielfeldrand. Fans der Fortuna in aller Welt erleben einmalige launige Kommentare zu allen Themen rund um den Verein und das das Spiel. Hinzu kommt die sachkundige Berichterstattung des Spielgeschehens.

2015 trafen sich die Macher des heutigen Fanradios mit den Fanradio-Machern von Preußen Münster und gleich sprang der Funke über. Nachdem man sich zusätzlich Rat bei den Fanradios von Magdeburg und Stuttgart holte, ging es auch schon los. Das ist das was Fußball ausmacht – man unterstützt sich gegenseitig.

Nächste Begegnung
0:1
Fortuna Köln
1. FC Bocholt
Bezirkssportanlage Köln-Chorweiler