News

Fortuna erarbeitet sich Auswärtssieg in Halle

 

Vor 8.568 Zuschauern im Erdgas Sportpark sichert sich die Fortuna nach einem starken Auswärtssieg die ersten drei Punkte in der 3. Liga. Dabei fand der Hallesche FC zu Beginn zunächst besser in die Partie und konnte sich früh Chancen erspielen. Die Fortuna arbeitete sich jedoch über eine kompakte Defensive zunehmend besser in die Partie und meldete die Offensive der Gastgeber dabei nahezu ab. Nachdem Halle durch einen Flugkopfball von Brügmann die beste Chance zur Führung liegen ließ (30.), machte es die Fortuna auf der anderen Seite besser: Einen weiten Einwurf konnte Keeper Kleinheider nicht richtig klären, sodass Fink den Ball ins leere Tor schoss (33.). Das Tor spielte der Fortuna weiter in die Karten, die eine geschockte Halle-Elf zunächst kommen ließ, um dann blitzsauber zu kontern: Mit einem weiten Ball schickte Hörnig Kraus auf die Reise, der die Übersicht behielt und den mitgelaufenen Rahn bediente. Der Kölner schob den Ball schließlich frei vor Kleinheider souverän zum 2:0 ins Netz (41.). Der Hallesche FC drängte nach dem Seitenwechsel zwar noch einmal auf den schnellen Anschlusstreffer, kam aber nur selten zu zwingenden Möglichkeiten. Einzig Bertram traf nach einem Freistoß noch einmal die Latte (69.), während sich die Fortuna darauf beschränkte, die Führung zum ersten Sieg in der 3. Liga am Ende verdient über die Zeit zu bringen.

Den ausführlichen Spielbericht gibt es hier. 

 

Nächste Begegnung
0:2
Fortuna Köln
Viktoria Köln
Sportpark Höhenberg