News

Wachstum im Netzwerk - Fortuna erweitert VIP-Bereich

Nach vier erfolgreichen Jahren in der 3. Liga hat sich die Fortuna ein großes Netzwerk an Partnern aufgebaut. Um dieser großen Nachfrage bei den Heimspielen gerecht zu werden, wurde der VIP-Bereich am Südstadion erweitert. Gemeinsam mit dem Netzwerk will man auch im fünften Jahren an der Erfolgsgeschichte anknüpfen und die Fortuna weiter voran bringen.

Abseits des Fußballplatzes tut sich bei der Fortuna eine ganze Menge. Die Anzahl der Fortuna-Business-Partner ist auf über 300 Partnerunternehmen gestiegen. Um der hohen Nachfrage gerecht zu werden, wurden in der Sommerpause die VIP-Bereiche erweitert. Dank der tatkräftigen Unterstützung von 19 Partnerunternehmen aus dem Netzwerk der Fortuna entstand ein VIP-Bereich mit einer Kapazität von bis zu 750 Personen. Federführend angeleitet durch die Architekten Ingenieure Billstein, Reinhard Billstein und durch die Planungsgesellschaft ITG Robert Kalok wurde der Ausbau geplant und umgesetzt. Aber nicht nur die Kapazität wurde erweitert, auch der Wohlfühlfaktor über mehr Sitzmöglichkeiten, eine bessere und funktionellere Buffetdarstellung, einer DigiPresso®Bar durch die Döres AG und Caffè e Vita, eine repräsentative Gaffeltheke in einer U-Form angelegt und vielen weiteren Neuerungen lädt die Businesspartner der Fortuna zum Verweilen ein.

Der Dank gilt unseren Partnern:

-          Architekten Ingenieure Billstein, Reinhard Jo Billstein

-          Planungsgesellschaft itg, Robert Kalok

-          Gorges tent event, Karl-Heinz Gorges

-          Röttger Garten, Michael Röttger

-          Weinor, Christian Pätz

-          Anton Miebach Stahlbau GmbH & Co. KG, Anton Miebach

-          Wilms Metallmarkt, Felix Wilms

-          Tischlerei Kürsten, Markus Kürsten

-          Vierling Bedachungen, Volker Pies

-          F.W. Müller & Söhne, Ralf Müller

-          Ittner Blitzschutz, Jürgen Weberskirch

-          Draht Kircher, Detlef Magnus

-          HR Fußböden, Heinz Rodert

-          TASCAN Systems, Jochen Ostermeier

-          Café e Vita zusammen mit der Döres AG, Sascha Farber mit Uli & Azora Döres

-          Privatbrauerei Gaffel, Sebastian Lenninghausen

-          Markus Ziegler, Sanitärinstallation

-          Sicherheitstechnik Marijo Klasic

-          Helot, Dirk Grethler

Nächste Begegnung
vs.
VfB Homberg
Fortuna Köln
PCC-Stadion