News

Uwe Koschinat verlängert bei Fortuna Köln bis 2018

 

Zum Abschluss des Jahres 2014 verlängern die Fortuna Köln Spiel­betriebs­gesell­schaft mbH und Uwe Koschinat ihre Zusammenarbeit bis 30.06.2018. Damit setzen der 43-jährige Fußballlehrer und Drittliga-Aufsteiger Fortuna Köln weiter auf Beständigkeit: Bereits im März diesen Jahres verlängerte Koschinat vor den Relegationsspielen zur 3. Liga seinen Vertrag bei der Fortuna bis Mitte 2016.

„Wir haben in der Vergangenheit gezeigt, dass sich Kontinuität auszahlt und das möchten wir gerne weiter fortsetzen. Uwe Koschinat hat sich in den zurückliegenden Jahren mit ganzer Kraft eingebracht und der sportliche Erfolg in dieser Zeit ist ganz wesentlich seiner hervorragenden Arbeit und seinem Engagement zu verdanken. Die langfristige Bindung ist für Fortuna Köln ein tolles Weihnachtsgeschenk“, begründet Michael W. Schwetje, Geschäftsführer der Fortuna Köln Spiel­betriebs­gesell­schaft mbH die Vertragsverlängerung. Uwe Koschinat freut sich ebenfalls über die Fortsetzung der Zusammenarbeit: „Ich spüre bei Fortuna Köln aus dem direkten Umfeld ein sehr großes Vertrauen in meine Arbeit und fühle mich hier sehr wohl. Zudem bin ich von der Konstellation bei Fortuna Köln begeistert, hier ohne Sportdirektor mit einem engen Stab arbeiten zu können.“

Seit der Saison 2011/12 ist Uwe Koschinat Cheftrainer bei der Fortuna Köln Spiel­betriebs­gesell­schaft mbH. Mit der Fortuna gewann Koschinat in der Saison 2012/13 den Bitburger-Pokal und führte den Verein damit in den DFB-Pokal.

Im Mai 2014 sicherte sich die Fortuna unter Uwe Koschinat zudem die Meisterschaft in der Regionalliga West. In der anschließenden Relegation setzte sich die Fortuna schließlich gegen die U23 des FC Bayern München durch und feierte den Aufstieg in die 3. Liga. Damit führte Uwe Koschinat Fortuna Köln nach 14 Jahren wieder zurück in den deutschen Profifußball. 

Nächste Begegnung
vs.
Fortuna Köln
SpVgg Unterhaching
Südstadion