News

Stephan Gohlke hört bei Fortuna Köln auf – Frank Bleydorn neuer Pressesprecher

Stephan Gohlke und Frank Bleydorn im Kölner Südstadion (Foto: Fortuna)

Zum Jahresende verändert sich die Geschäftsstelle der Fortuna Köln Spiel­betriebs­gesell­schaft mbH: Stephan Gohlke wird die Südstädter nach sechs Jahren verlassen. Dafür übernimmt Frank Bleydorn bei der Fortuna die Position als Leiter Medien & Kommunikation.

„Ich hatte hier eine unfassbar schöne Zeit, in der ich viele bleibende Erfahrungen sammeln und unglaublich viele verschiedene, tolle Persönlichkeiten aus nächster Nähe kennenlernen durfte“, so Gohlke. „Darum möchte ich mich bei allen sehr bedanken, die mich auf diesem Weg in den letzten Jahren begleitet haben. Trotzdem möchte ich mich persönlich verändern, um eine neue Herausforderung zu finden. Ich wünsche der Fortuna und allen, die diesen Verein im Herzen tragen, alles Gute, viel Gesundheit und maximalen Erfolg.“

Stephan Gohlke hatte 2013 als Praktikant bei der Fortuna angefangen, ehe er im Sommer 2013 Leiter Medien & Kommunikation/Pressesprecher der Fortuna wurde. Im Juni 2014 erlebte er den Aufstieg, ehe er die Medien- und Kommunikationsarbeit der Fortuna in der 3. Liga führte.

Ab dem neuen Jahr übernimmt Frank Bleydorn als Pressesprecher die Medien- und Kommunikationsarbeit bei der Fortuna. „Ich freue mich sehr auf die Tätigkeit in der Fortuna-Familie“, so Bleydorn. „In den letzten Wochen konnte ich mir zusammen mit Stephan Gohlke bereits ein gutes Bild machen. Ich werde die Position mit dem gleichen Enthusiasmus ausfüllen, wie es Stephan getan hat.“

Bleydorn ist im Profisport kein Unbekannter. Zuletzt war er in leitender Position für Kurzurlaub.de, dem früheren Hauptsponsor vom F.C. Hansa Rostock, tätig. Davor arbeitete der 48-Jährige über drei Jahre als Pressesprecher der Volleyball Bundesliga und elf Jahre lang im Profiboxen - unter anderem als Head of Media von Europas damals führenden Box-Promoter Sauerland Event.

Weitere News zu Fortuna Köln finden Sie hier!

Nächste Begegnung
vs.
Fortuna Köln
Rot-Weiss Essen
Südstadion