News

Spinning beim ASV Köln statt Fußballtraining


Und wieder musste schnell umdisponiert werden, denn die Flutlichtlichtanlage auf Ost- und Westkampfbahn am Rheinenergie-Stadion konnte auch heute noch nicht repariert werden. Kurz vor Trainingsbeginn meldete sich dann Katrin Siemons vom Fortuna-Kooperationspartner ASV Köln telefonisch und teilte mit, dass die Spinning-Einheit, die eigentlich für Sonntag geplant war, auch heute abend stattfinden kann. Besonders froh darüber war Trainer Matthias Mink: "Wir können uns beim ASV wirklich nur bedanken. Toll, dass das so schnell und unkompliziert geklappt hat."

Nächste Begegnung
vs.
Preußen Münster
Fortuna Köln
Stadion Münster