News

Schromm warnt: „Wir sollten noch vier Punkte holen“

Unterhachings Trainer Claus Schromm (Foto: Sven Leifer/SpVgg Unterhaching)

Am Samstag ist mit der SpVgg Unterhaching ein Team im Südstadion (Anpfiff 14.00 Uhr) zu Gast, das in der laufenden Saison bislang zwei Gesichter zeigt. Als sich das Team im Dezember mit einem 4:0 gegen den KFC Uerdingen in die Winterpause verabschiedete, stand es auf Rang fünf der Drittliga-Tabelle. Doch nach dem Jahreswechsel ging es fast kontinuierlich bergab. Bis heute gelang lediglich ein weiterer Sieg – am 4. März in Würzburg. Vor der Partie bei Fortuna Köln belegt die Spielvereinigung mit 41 Punkten nur noch den 13. Tabellenplatz.

„Um keine Abstiegssorgen mehr zu haben, sollten wir noch vier Punkte holen“, warnt Hachings Coach Claus Schromm. Dafür sind natürlich Tore nötig. Und damit tut sich Unterhaching in den letzten Wochen schwer. Seit sieben Meisterschaftsspielen erzielte das Team aus Bayern keinen einzigen Treffer. Schromm: „Fußball ist auch eine Kopfsache. Und wenn man dann ein paar Spiele nicht trifft, verliert man ein bisschen die Selbstverständlichkeit vor dem Tor. Wir haben aber genug Möglichkeiten, Tore zu machen. Wir haben es ja nicht verlernt!“

Ein komplettes Interview mit Claus Schromm gibt es in der aktuellen Heimspiel-Ausgabe.

Tickets für die nächsten Drittliga-Heimspiele der Fortuna gibt es hier!

Nächste Begegnung
vs.
Fortuna Köln
KFC Uerdingen
Südstadion