News

Operation bei Kevin Kruth gut verlaufen!

Die Schlüsselbein-Operation bei Kevin Kruth ist gut verlaufen. Während der OP stellte sich aber heraus, dass es sich doch nicht um einen glatten Bruch handelte, so dass sich das Ärzteteam, rund um Dr. Bruns des Kölner Eduardus-Krankenhaus, doch entschied, eine Platte einzusetzen. Physiotherapeut Christian Osebold, der ständig in direktem Kontakt mit den behandelnden Ärzten steht, rechnet mit einer Entlassung Mitte dieser Woche. Wann Kevin wieder in den Trainingsbetrieb einsteigen kann, lässt sich nicht absehen.

Die Schulterverletzung von Alexander Ende hat sich als nicht so schwerwiegend herausgestellt. Seinem Einsatz am kommenden Mittwoch gegen den VfB Speldorf steht nichts im Wege. Auch Frank Schroden, der an einer Zerrung in der Kniekehle laborierte, wird offenbar rechtzeitig wieder fit.

Nächste Begegnung
0:4
Fortuna Köln
1. FC Köln
Südstadion