News

Niederlage in intensivem Test - 0:1 gegen KFC Uerdingen

Fotograf: Marc Technow

Im dritten Test der Vorbereitung muss die Fortuna die erste Niederlage hinnehmen. Durch das frühe und einzige Tor von Reichwein gewinnt der KFC Uerdingen mit 1:0. Dabei lieferten sich beide Teams eine intensive und teils rassige Partie.

Von Beginn an ging es in Weiler bei Mayen ordentlich zur Sache: Der KFC Uerdingen, für den es der erste Test der Vorbereitung war, zeigte sich bissig in den Zweikämpfen und sörte früh: Nach einem Ballgewinn von Talarski stand Uerdingens Stürmer Reichwein plötzlich frei vor Boss und schob zur frühen Führung ein (10.). Der Regionalliga Aufsteiger hatte die besseren Szenen für sich, wie einen Freistoß von Kefkir (15.). Nach einer Viertelstunde konnte die Fortuna das Spielgeschehen aber mehr und mehr an sich reißen. Über die Zentrale Kegel und Fritz versuchte man, Kontrolle auf die Partie zu bekommen. Immer wieder wurde Sturmspitze Keita Ruel oder der Weg über Rechtsverteidiger Ernst gesucht. Nach und nach erspielten sich die Südstädter ein Übergewicht. Chancen waren die Folge: So konnte Keita Ruel den Ball von KFC-Keeper Schumacher klauen, hatte dann aber keine Kraft beim Torschuss (25.). Kurz darauf verpasste der Stürmer eine Hereingabe von Ernst (26.). Schließlich köpfter Keita Ruel nach einer präzisen Bender-Flanke den Ball an den Pfosten (43.). Die Fortuna hätte sich den Ausgleich sowohl nach Chancen als auch nach Spielanteilen mehr als verdient.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit brachte Fortuna-Trainer Uwe Koschinat fünf neue Kräfte. Die Kölner versuchten weiter aktiv zu bleiben, fanden in der Offensive nun aber nicht mehr ihren Rhythmus. Ein Distanzschuss von Ernst blieb lange der einzige Abschluss (58.). Vielmehr hatte Uerdingen bei einer seiner wenigen Offensivaktionen in Person von Goris das 2:0 auf den Fuß. Seinen Schuss blockte Mimbala (64.). Im Gegenzug bot sich der Fortuna die nächste Chance zum Ausgleich, als Ernst den durchstartenden Theisen fand. Sein Schuss landete aber direkt in den Armen vom Keeper (65.). Der Fortuna fehlten in der Endphase aber die Ideen, um Uerdingen in ganz große Gefahr zu bringen. So plätscherte die Partie bei anhaltendem Nieselregen dem Ende entgegen. Kurz vor Schluss köpfte Theisen eine Freistoß von Bender über den Kasten (88.). Am Ende blieb es beim unglücklichen 0:1 aus Sicht der Fortuna.

So spielte die Fortuna:

Boss (46. - Bruhns) - Ernst, Kyere (46. - Mimbala), Uaferro, Pazurek - Scheu (46. - Ceylan) Fritz (46. - Röcker), Kegel (60. - Koppitz), Bender - Dahmani (46. - Theisen), Keita-Ruel (60. - Loum)

Tor:

1:0 - Reichwein (10.) 

Gelbe Karten:

Fortuna Köln:

KFC Uerdingen: Erb (21.), Reichwein (21.), Takyi (30.), Binder (45.)

Zuschauer: ca. 100 

Nächste Begegnung
vs.
Preußen Münster
Fortuna Köln
Stadion Münster