News

Nico Ochojski verlässt Fortuna zum Sommer

Nico Ochojski wird nicht über den Sommer hinaus für die Fortuna auflaufen. Der Abwehrmann verlängert seinen zum 30. Juni auslaufenden Vertrag nicht und wechselt stattdessen zum SC Verl.

„Erst einmal möchte ich mich bei jedem Einzelnen im Verein für die schöne Zeit bedanken“, so Nico Ochojski. „Es gab Höhen und Tiefen, aber ich habe immer die Unterstützung im Verein bekommen – auch von den Fans. Dafür bin ich sehr dankbar. Ich freue mich, ein Teil der Fortuna-Familie gewesen zu sein und werde die Fortuna immer im Herzen tragen. Ich freue mich aber auch sehr auf meine neue Aufgabe beim SC Verl und werde weiterhin bis zum Sommer alles für die Fortuna geben!“ 

„Es ist schon eine bittere Nachricht, die uns da erreicht hat. Mit Nico verlässt uns einer der Leistungsträger. Nico kennt unsere Pläne für die Zukunft und wir haben gehofft, dass er versucht, mit seinem Heimatverein diesen Weg zu gehen. Leider möchte er die Chance nutzen, bereits in der nächsten Saison eine Liga höher anzugreifen. Ich bin davon überzeugt, dass Nico das Zeug dazu hat. Er hat eine sehr starke Entwicklung auch in dieser Saison genommen. Wir drücken ihm die Daumen, dass er seine persönlichen Ziele beim SC Verl erreicht und dass er es schafft, den Stellenwert, den er bei uns hatte, dort auch zu erlangen. Wir wünschen ihm alles Gute für seine Zukunft.“ 

„ Die erfolgreiche Hinrunde ist Fluch und Segen zugleich“, sagt Stefan Puczynski, Vorstand Sport der Fortuna. „Nico ist ein top Junge, mit dem wir unheimlich gerne auch die nächsten Jahre zusammengearbeitet und vielleicht auch gemeinsam die Träume von der 3. Liga verwirklicht hätten. Allerdings spricht der Abgang eine Liga höher auch wieder für  die gute Arbeit bei Fortuna. 

Bereits seit 2017 trägt Nico Ochojski das Trikot der Fortuna. Während er zunächst Teil der U 19 war, wurde er nur ein Jahr später unter Uwe Koschinat in den damaligen Drittliga-Kader der Fortuna berufen. Im letzten Spiel der Abstiegssaison 2018/2019 kam Ochojski zu seinem Drittliga-Debüt. Doch auch nach dem Abstieg blieb der 22-Jährige der Fortuna erhalten und entwickelte sich zu einer wahren Stütze der Südstädter in der Regionalliga West. Saisonübergreifend kam Nico Ochojski auf 22 Regionalliga-Einsätze in denen er vier Tore auflegte. Insgesamt trug er in 72 Spielen das Trikot der Südstädter. 
Bevor es jedoch zum Wechsel kommt, freut sich der Verein auf ein weiteres erfolgreiches halbes Jahr mit Nico Ochojski. 

Nächste Begegnung
vs.
Fortuna Köln
Sportfreunde Lotte
Südstadion