News

Mit der Kletterfabrik Köln hoch hinaus - Partner bleibt der Fortuna drei weitere Jahre erhalten

In der vergangenen Woche lud die Kletterfabrik Köln das Netzwerk der Fortuna für einen gemeinsamen Kletterabend zu sich ein. Zudem gab man bekannt, dass die Kletterfabrik Köln der Fortuna in den nächsten drei Jahren als Partner erhalten bleiben wird.

Frank Blaeser und Gregor Jaeger von der Kletterfabrik Köln eröffneten dabei zusammen mit Benjamin Bruns die Veranstaltung und stellten die Kletterfabrik Köln in Ehrenfeld dem Fortuna-Netzwerk näher vor. Anschließend wurde es sportlich: Nach einer kurzen Einweisung vom Team der Kletterfabrik konnten sich die Fortuna-Partner sowie die beiden Profis Markus Pazurek und Christoph Menz ausprobieren. Während einige für sich Wände hoch klettern, probierten sich andere im Speedklettern. Im Eins gegen Eins ging es darum, wer am schnellsten die Wand hoch klettert und auf einen Buzzer drückt. Auch Pazurek und Menz duellierten sich dabei. Das Netzwerk der Fortuna hatte sichtlich Spaß. Einige Partner versuchten sich schließlich sogar noch an einer 17 m großen Kletterwand. Zur Stärkung gab es anschließend Getränke und Verpflegung von der Kletterfabrik sowie den Fortuna-Partnern Coca-Cola, der Privatbrauerei Gaffel und Dauner & Dunarius Heilquellen. So lies man den Abend im familiären Rahmen anschließend ausklingen.

Die Fortuna Köln Spiel­betriebs­gesell­schaft mbH bedankt sich für die Unterstützung der Partner sowie beim Gastgeber der Kletterfabrik Köln und freut sich auf die zukünftige Zusammenarbeit mit dem Fortuna-Partner.

Mehr Informationen zur Kletterfabrik.

Nächste Begegnung
vs.
Sportfreunde Lotte
Fortuna Köln
Stadion am Lotter Kreuz