News

Keine Höhenangst bei Rehnen und Kraft – Keeper klettern mit der Fortuna-Familie

Spätestens jetzt ist es amtlich: Nikolai Rehnen und Florian Kraft, die beiden Torhüter von Fortuna Köln, sind schwindelfrei. Das stellten die beiden Schlussmänner am Mittwoch beim Kletterevent unter Beweis. Hierzu hatte die Kletterfabrik Köln zusammen mit der Fortuna in die Oskar-Jäger-Straße 173 eingeladen. Mittendrin: die beiden genannten Keeper und eine Reihe von Partnern aus dem Fortuna-Netzwerk, denen der Spaß an der Bewegung deutlich anzumerken war.

Bevor es an die neun bis 17 Meter hohen Fels- und Kletterwände ging, begrüßte Carolin Stein von der Fortuna Köln Spiel­betriebs­gesell­schaft mbH die anwesenden Gäste. Anschließend gaben Frank Blaeser und Gregor Jaeger, die beiden Inhaber der Kletterfabrik Köln, einen Ausblick auf die anstehenden Herausforderungen.

Und dann ging es auch schon los: Nach einer kurzen Einweisung vom Team der Kletterfabrik konnten sich die Fortuna-Partner und die beiden Torhüter ausprobieren. Durch die eigenen Kletterfähigkeiten und die Ideen der anderen inspiriert, ließen sich die beiden Keeper dann auch zu einem Battle hinreißen. Dabei stellte Ersatz-Torwart Kraft die aktuelle Nummer eins der Fortuna, Rehnen, in den Schatten. Der 20-Jährige kletterte die etwa neun Meter hohe Wand etwas schneller hoch und betätigte zum Zeichen des Sieges demonstrativ den entsprechenden Buzzer. 

Doch ganz so ernst nahmen die beiden Fußballprofis diesen Vergleich sicher nicht. Schließlich wollte sich keiner der beiden Keeper vor dem anstehenden Meisterschaftsspiel in Jena verletzen.

Und auch die Kletterbegeisterten aus dem Fortuna-Netzwerk hatten sichtlich Spaß. Kein Wunder also, dass sich einige Partner nach der neun Meter hohen auch noch an der „großen“ Kletterwand (17 Meter) versuchten.

Beim Chili con Carne der Kletterfabrik und Getränken von den Fortuna-Partnern Coca-Cola und der Privatbrauerei Gaffel ließ man den Abend schließlich gemeinsam ausklingen.

Carolin Stein: „Ich bedanke mich recht herzlich bei der Kletterfabrik Köln und den weiteren Partnern für diesen tollen Abend. Ich bin mir sicher, beim nächsten Event in der Kletterfabrik Köln sind wieder alle mit dabei.“

Ein besonderes Dankeschön geht an Martin Scherag, der die großartigen Bilder vom Event in der Kletterfabrik Köln beigesteuert hat.

Weitere Informationen zur Kletterfabrik Köln gibt es hier!

Weitere News zu Fortuna Köln finden Sie hier!

Nächste Begegnung
vs.
Sportfreunde Lotte
Fortuna Köln
Stadion am Lotter Kreuz