News

Jules Schwadorf kommt

Der S.C. Fortuna Köln ist erneut auf dem Transfermarkt fündig geworden. Jules Schwadorf wechselt vom Ligakontrahenten SC Preußen Münster in den Kölner Süden.

Der gebürtige Kölner ist dem Ruf in seine Heimat gefolgt. Die Regionalliga West kennt der offensive Mittelfeldspieler bereits aus seiner Zeit in Münster. Nach seinen jugendlichen Anfängen beim SV Weiden, Grün-Weiß Brauweiler, SF Troisdorf und Bayer 04 Leverkusen war Schwadorfs erste Seniorenstation Fortuna Düsseldorf. Im Anschluss fand er über TSG Hoffenheim II, SG Wattenscheid 09 und Viktoria Köln den Weg zum SV Wehen Wiesbaden. Mit den Hessen stieg er 2018/19 in die 2.Bundesliga auf und feierte in der Folgesaison sein Zweitligadebüt im Volksparkstadion beim Duell gegen den Hamburger SV.

Jules Schwadorf über seinen Wechsel in die Südstadt:
„Ich freue mich wieder nach Hause zu kommen. Als gebürtiger Kölner fiel mir die Entscheidung sehr leicht zur Fortuna zu wechseln. Ich freue mich sehr nach zwölf Jahren wieder in die Domstadt zurückzukehren.“

„Mit Jules konnten wir einen Spieler unter Vertrag nehmen, der den Unterschied ausmachen kann. In Münster spielte er zuletzt auf der 8er Position, kann aber auch auf beiden offensiven Außenbahnen eingesetzt werden. Jules wird unserem Spiel mit seiner individuellen Qualität und seiner Erfahrung sehr guttun“, kommentiert Matthias Mink die Verpflichtung des 29-jährigen.

Der Mittelfeldmann wird künftig mit der Rückennumer 19 für die Südstädter auflaufen.

Herzlich Willkommen in der Südstadt, Jules!

Nächste Begegnung
3:0
SG Wattenscheid 09
Fortuna Köln
Wattenscheid, Lohrheidestadion