News

Highlight gegen Karlsruher SC – Fan-Hinweise zum Spieltag

Die Fortuna rechnet für das Heimspiel am Freitag gegen den Karlsruher SC mit bis zu 5.000 Zuschauern. Aufgrund des erhöhten Besucheraufkommens wird dringend empfohlen, frühzeitig anzureisen. Am Spieltag werden zudem an Tor 3 zwei zusätzliche Kassen eingerichtet.

Beim Spiel der Fortuna gegen den Karlsruher SC wird mit einem deutlich erhöhten Besucheraufkommen gerechnet. Um Wartezeiten an der Tageskasse zu reduzieren, wird dringend empfohlen, frühzeitig anzureisen. Bereits um 17:30 Uhr öffnet das Südstadion seine Tore.

Für den Heimbereich wurden für dieses Spiel zwei zusätzliche Kassen an Tor 3 eingerichtet. Damit stellt sich die Situation an den Tageskassen am Freitag wie folgt dar:

An Tor 3 können an zwei Kassen, die sich im Haupteingang befinden, Karten für die Sitzplatztribüne gekauft werden.
An den drei Kassen bei Tor 3, die an der Seite vom Haupteingang stehen, können Karten für Stehplatz Mitte gekauft werden. Besucher, die von der Haltestelle Pohligstraße aus kommen, können somit an Tor 3 schon Karten für Stehplatz Mitte kaufen und dann an Tor 2 mit reduzierter Wartezeit ins Südstadion.
An Tor 2 können Karten für den Heimbereich Stehplatz Mitte erworben werden.
Gästefans kommen für Stehplatz an Tor 1 ins Südstadion und können dort ihr Karten kaufen.
An Tor 4 können Gästefans für den Bereich Sitzplatz Gast Karten kaufen und anschließend ins Südstadion.

Der Parkplatz P2 an der Vorgebirgsstraße steht für Besucher zur Verfügung. Auch hier wird eine frühzeitige Anreise empfohlen. Sobald die Parkplatzkapazitäten erschöpft sind, wird als Alternative auf den naheliegenden Großmarkt verwiesen.

Die Cateringkapazitäten sind im Bereich Stehplatz Mitte erhöht worden. Auch am Vereinsheim wurde für die Fortuna-Fans die Ausschankkapazität dank Fortuna-Partner Gaffel für dieses Spiel erhöht.

Nächste Begegnung
vs.
SC Rot-Weiß Oberhausen
Fortuna Köln
Stadion Niederrhein