News

FortunaTV - Der Vorbericht zum Spiel gegen Duisburg

Fotograf: Florian Fischer

Zweimal gut gespielt, zweimal nur einen Punkt mitgenommen. Gegen den SC Paderborn und den VfL Osnabrück hatte die Fortuna jeweils die Möglichkeit auf drei Punkte. Beide Spiele endeten mit 1:1. "Ein Stück weit zu wenig", findet Trainer Uwe Koschinat.

Gegen Duisburg hat man wieder eine neue Chance auf drei Punkte. Allerdings wartet aber mit dem MSV der aktuelle Tabellenführer auf die Fortuna. Die Zebras könnten sich mit einem Sieg die vorzeitige Herbstmeisterschaft sichern. Beide Vereine müssen nach ihren letzten Partien umstellen. Bei Duisburg fehlt Baris Özbek aufgrund einer Sperre. Die Fortuna muss ohne Innenverteidiger Boné Uaferro auskommen, der sich gegen Osnabrück seine fünfte gelbe Karte abholte. Wie es momentan um die Fortuna und die dritte Liga bestellt ist, berichten Koschinat, Flottmann und Andersen im heutigen Vorbericht auf FortunaTV.

Nächste Begegnung
vs.
Fortuna Köln
Rot-Weiss Essen
Südstadion