News

Fortuna und Partner AOK besuchen zum bundesweiten Vorlesetag KiTa Groß St. Martin

Foto: AOK

Am Freitag fand bundesweit der 12. Vorlesetag statt. Zusammen mit dem Partner AOK besuchte die Fortuna aus diesem Anlass die Kindertagesstätte (KiTa) Groß St. Martin. So las Michael W. Schwetje, Geschäftsführer der Fortuna Köln Spiel­betriebs­gesell­schaft mbH, den Kindern Geschichten vor und machte auf die Bedeutung einer ausgeprägten Lesekompetenz aufmerksam.

Wenn Kindern vorgelesen wird, fördert das ihre Motivation, selbst lesen zu können. Angesichts von 7,5 Mio. Analphabeten in Deutschland hat es sich die Stiftung Lesen mit ihrem jährlichen Vorlesetag daher zur Aufgabe gemacht, frühkindliches Lesen und die Ausbildung der Lesekompetenz in Deutschland zu fördern. Die Fortuna und ihr Partner  AOK besuchten im Rahmen des Vorlesetages die Kinder der KiTa Groß St. Martin in der Kölner Altstadt. Michael W. Schwetje, Geschäftsführer der Fortuna Köln Spiel­betriebs­gesell­schaft mbH, zeigte seine Freude am Lesen und ließ in die Aufgaben eines Vaters einblicken: „Das Buch des kleinen Drachen Kokosnuss lese ich auch zu Hause meinen Kindern vor. Es ist einfach schön zu sehen, wie man sie mit spannenden Geschichten begeistern und so die Lesekompetenz fördern kann.“ Philine Abel, Auszubildende der AOK, zeigte sich ebenfalls angetan vom Vorlesetag: „Ich habe als Kind Vorlesestunden geliebt. Deshalb habe ich mich auch gleich gemeldet, als mich meine Ausbilderin gefragt hat, ob ich beim Vorlesetag mitmache. Ich kann mir gar nicht vorstellen, wie es ist, wenn man nicht lesen kann.“ Als Überraschung für die Kinder tauchten noch Fortuna-Panda „Fred“ und der AOK-Drache „Jolinchen“ auf und brachten gesunde Leckereien, Malstifte sowie Malbücher für die Kinder mit.
„Dass Kinder nicht ohne Lesekompetenz die Schule verlassen, liegt der Fortuna und der AOK sehr am Herzen“, begründet Fortuna-Geschäftsführer Schwetje die Leseaktion. “Wer Lesen kann, ist besser in der Lage, sich über eine gesunde Lebensführung zu informieren.“ Er verweist damit auch auf die nachgewiesene Beziehung zwischen Bildung und Zukunftschancen. 
Fortuna Köln und die AOK gehen regelmäßig mit ihren gemeinsamen Schulaktionen in Grundschulen und gestalten aktiv den Sportunterricht mit. Hier soll vor allem dem Trend zum Bewegungsmangel entgegengewirkt werden.

Eindrücke von den AOK-Schulaktionen gibt es hier

Nächste Begegnung
vs.
Bonner SC
Fortuna Köln
Sportpark Nord