News

Fortuna mit vier Vertragsverlängerungen

 

Kurz vor den entscheidenden Relegationsspielen gegen die Amateure des FC Bayern München kann die Fortuna die Verlängerung von vier Verträgen vermelden. Gelingt der Aufstieg in die 3. Liga bleiben Kristoffer Andersen, Michael Kessel, Kusi Kwame und Andre Poggenborg den Kölnern erhalten.

Vor den beiden Duellen gegen die Talente des Rekordmeisters können diese Personalentscheidungen noch einmal als wichtiges Signal gewertet werden. „Wir freuen uns, dass sich nach Trainer Uwe Koschinat auch diese vier Spieler zur Fortuna bekennen und an den Weg glauben, den wir hier eingeschlagen haben. Das kann uns vielleicht noch einmal einen emotionalen Schub geben vor diesen so wichtigen Relegationsspielen“, so Michael W. Schwetje, Geschäftsführer der Fortuna Köln Spiel­betriebs­gesell­schaft mbH.

Bereits im März verlängerte Fortuna-Trainer Uwe Koschinat seinen Kontrakt für den Fall des Aufstiegs. Damit setzte der 42-Jährige Cheftrainer früh ein Zeichen beim amtierenden Meister der Regionalliga West. Nun folgen ihm Andersen, Kessel, Kwame und Poggenborg.

Kristoffer Andersen und Kusi Kwame wechselten erst zu Beginn dieser Saison in die Kölner Südstadt. Während sich Kwame im Laufe der Saison immer mehr in den Blickpunkt spielte und zum Publikumsliebling avancierte, zählte Andersen bereits seit seiner Ankunft zum Stamm der Kölner. Gleiches gilt für Andre Poggenborg, der seit fast zwei Jahren die Nummer Eins beim Team von Uwe Koschinat ist. Mit Michael Kessel verlängerte zudem einer der Dienstältesten seinen Vertrag. Seit 2011 spielt der 29-Jährige Flügelspieler im Trikot der Fortuna.

Nächste Begegnung
0:1
Fortuna Köln
1. FC Bocholt
Bezirkssportanlage Köln-Chorweiler