News

Fortuna mit 1:1 im Test gegen Borussia Freialdenhoven

Mit einem 1:1 trennt sich die Fortuna im Testspiel von Borussia Freialdenhoven. Im vom Fortuna-Partner „Kanzlei Mingers & Kreuzer“ organisierten Freundschaftsspiel tat sich die Koschinat-Elf besonders im ersten Abschnitt lange schwer gegen einen gut organisierten Mittelrheinligisten. Nach dem verdienten Ausgleich durch Dahmani verpasste die Fortuna aber in Hälfte zwei einen möglichen Sieg gegen Freialdenhoven.

Die Fortuna versuchte von Beginn an die Initiative zu übernehmen und sich in der Hälfte von Borussia Freialdenhoven festzusetzen. Gegen einen gut organisierten Mittelrheinligisten tat sich die Koschinat-Elf aber schwer, Chancen zu kreieren. Vielmehr war es Freialdenhoven, die sich offensiv gefährlich in Szene setzen konnten. Besonders über die linke Seite der Fortuna schaltete Freialdenhoven schnell um: Nach einem langen Ball tauchte Schneider so frei vor Boss auf (12.). Auf Seiten der Fortuna war es eine Hereingabe von Engelman, die erstmals Mitte der ersten Halbzeit für Torgefahr sorgte (19.). Die Fortuna hatte weiterhin ein optisches Übergicht, aber es war Freialdenhoven, die das Tor markierten: Nach einem erneuten Konter tauchte Suzuki frei vor Boss auf und schob zur 1:0-Führung für Freialdenhoven ein (22.). Die Fortuna fand auch nach dem Gegentreffer nur bedingt zu ihrem Spiel und tat sich weiterhin schwer gegen eine kompakte Defensive des Mittelrheinligisten. Zumeist war an der Strafraumgrenze Schluss mit den Angriffsbemühungen. Vielmehr war Freialdenhoven einem weiteren Treffer näher, als Torschütze Suzuki frei vor Boss am Tor vorbei zielte (26.). 

Zur Pause wechselte Fortuna-Trainer Uwe Koschinat sein Team nahezu komplett aus. Die Fortuna bekam nun einen besseren Zugriff auf Freialdenhoven. Mit einem Schuss von Bösing und einem Abschluss von Dahmani verbuchte man erste Torannäherungen (48./49.). Die größeren Möglichkeiten hatte aber zunächst weiterhin Freialdenhoven: Nach einem Konter über die rechte Seite zielte Schneider frei vor Boss über den Kölner Kasten (54.). Mit zunehmender Spieldauer legte sich die Fortuna den Mittelrheinligist aber zurecht, bei dem die Kräfte nun nachließen: Nach einer Hereingabe von Bender markierte Dahmani somit mit einem überlegtem Schuss aus dem Rückraum den inzwischen verdienten Ausgleich (65.). Die Partie kippte nun in Richtung der Fortuna, die zu weiteren aussichtsreichen Möglichkeiten kam: Kurz nach dem Ausgleich scheiterte Bender mit einem Schuss am Schlussmann Rodemers (67.). Besonders in der Endphase drängte die Fortuna auf den Siegtreffer. Gleich in mehreren Szenen war aber Rodemers im Tor von Freialdenhoven Endstation für Königs und Co (80./82./83.). So blieb es schließlich beim unterm Strich gerechten 1:1 der Fortuna gegen Borussia Freialdenhoven.

So spielte die Fortuna:

1. Halbzeit:

Boss – Engelman – Flottmann  – Hörnig – Fink – Glockner – Serdar – Andersen – Kessel – Koruk – Biada

2. Halbzeit 

Boss (63. Vella) – Schröder – Uaferro – Schneider – Fink (63. Kwame) – Bender – Pazurek – Yilmaz – Bösing – Dahmani - Königs

Tore:

1:0 – Suzuki (22.)

1:1 – Dahmani (65.) 

Gelbe Karten: Flottmann (35.) 

Nächste Begegnung
vs.
Rot Weiss Ahlen
Fortuna Köln
Wersestadion