News

Fortuna dreht Testspiel gegen Elversberg

Fortuna Köln hat auch das Testspiel gegen die SV Elversberg für sich entscheiden können. Gegen den Südwest-Regionalligisten drehten die Südstädter nach Rückstand das Spiel und siegten 3:1 (1:1).

Am heutigen Mittwoch fand das erste „Heimspiel“ der Vorbereitung statt. Auf dem eigenen Trainingsplatz empfing die Fortuna die SV Elversberg. In der 11. Spielminute war es dann soweit: Das Team von Alexander Ende musste das erste Gegentor der Vorbereitung hinnehmen. Nach einem vermeintlichen Handspiel warteten alle Fortunen auf den fälligen Pfiff, der jedoch ausblieb. Elversberg nutzte die Chance und hob den Ball über Rauhut, der weit vor seinem Tor stand. Die Fortuna steckte nicht auf und glich noch vor der Halbzeit durch einen Elfmeter von Roman Prokoph aus (35.).

Nach dem Seitenwechsel kamen Lars Bender und Kelvin Lunga für Dan-Patrick Poggenberg und Roman Prokoph (58.) auf den Platz. Nur eine Minute später setzte Lunga gut nach und irritierte den Torhüter, der über den Ball schlug. So rollte das Spielgerät über die Linie. Es lief die 77. Spielminute, als Mike Owusu schließlich zum 3:1-Endstand erhöhte.

 

Nächste Begegnung
vs.
Fortuna Köln
Rot-Weiss Essen
Südstadion