News

DFC-Mitglieder aufgepasst: Lösungsmöglichkeit für die Beleuchtung des Trainingsplatzes gesucht!

In den Wintermonaten hat Fortuna-Zeugwart Matthias Schäfer besonders viel zu tun. Durch die früher einbrechende Abenddämmerung ist es nicht möglich, den Rasen-Trainingsplatz der Fortuna zu nutzen. Dadurch muss dass Team, bei vier von fünf Trainingseinheiten, auf verschiedene Kunstrasenplätze im Kölner Stadtgebiet ausweichen. Dies sind natürlich denkbar schlechte Voraussetzungen für einen vernünftigen Trainingsbetrieb. Die einzige Trainingseinheit auf dem Klubgelände muss sogar auf dembeleuchteten Ascheplatz absolviert werden.

"Natürlich wäre eine vernünftige Beleuchtung auf dem Trainingsplatz eine tolle Sache und das gesamte Team würde davon enorm profitieren", ist sich Trainer Matthias Mink sicher.

Ab sofort sind die Teammanager von deinfussballclub.de gefragt: Gesucht wird eine kostengünstige und praktikable Möglichkeit, den Rasenplatz auszuleuchten. Wo wird vielleicht gerade eine Flutlichtanlage demontiert? Wer hat Kontakt zu einem Unternehmen, dass sich in der Lichttechnik von Sportanlagen auskennt und das Interesse hätte, zu helfen?

Eure Ideen und Euer Engagement ist gefragt. Sorgt dafür, dass bei der Fortuna auch während der Wintermonate ein Licht angeht. Alle Vorschläge werden gesammelt und dann gemeinsam mit dem Sportamt der Stadt Köln auf Machbarkeit geprüft. Wer weitere Informationen benötigt oder Vorschläge hat, kann diese - per Mail - unter service@deinfussballclub.de abfragen oder einsenden.

 

Nächste Begegnung
vs.
Fortuna Köln
KFC Uerdingen
Südstadion