News

DFB Präsident Neuendorf zu Besuch im Südstadion

v. l. n. r. Ralf Hochscherff (Präsident Alemannia Aachen), Bernd Neuendorf (Präsident DFB), Hanns-Jörg Westendorf

Beim gestrigen Einzug ins Bitburger-Pokalfinale hatte die Fortuna im Südstadion hohen Besuch. Der neue DFB-Präsident Bernd Neuendorf war zu Gast und sah einen deutlichen 4:0- Erfolg über die Alemannia aus Aachen.

Der frühere Präsident des Fußballverbandes Mittelrhein ließ es sich nicht nehmen das Halbfinale des Bitburger-Pokals im Südstadion zu verfolgen. Dabei war es ein rund um gelungener Fußballabend, der nicht nur durch die Leistung auf dem Platz in Erinnerung bleiben wird. Bei bestem Fußballwetter bildeten die 3.512 Zuschauer auf den Rängen eine atemberaubende Kulisse, die absolut Lust auf mehr macht.

"Das war toll! Das war absolute Werbung für den Fußball und insbesondere für unsere Fortuna. Wir freuen uns sehr über den Besuch des DFB-Präsidenten. Aber in erster Linie sind wir unheimlich glücklich über den Einzug ins Bitburger-Pokalfinale. Jetzt heißt es nochmals alles geben und den großen Traum vom DFB-Pokal Flair im Südstadion zu verwirklichen!", ließ Geschäftsführer Benjamin Bruns noch am Abend verlauten.

Nächste Begegnung
0:1
Fortuna Köln
1. FC Bocholt
Bezirkssportanlage Köln-Chorweiler