News

Das Spiel gegen den KFC Uerdingen weckt bei Trainer Mink besondere Erinnerungen!

 

Das Vorbereitungsspiel gegen den KFC Uerdíngen weckt bei Fortuna-Trainer Matthias Mink ganz besondere Erinnerungen, denn am 28.07.1997 war genau diese Begegnung das erste Zweitliga-Spiel unter Trainer Bernd Schuster. "Wir spielten erstmals mit einer Viererabwehrkette und eigentlich hätte es schon zur Pause 4:0 für die Uerdinger stehen müssen", erinnert sich Mink. Mit Mittelfeldspieler Marcus Wedau wird am Samstag, den 24.01.2009 (12:15 Uhr), sogar ein Spieler von damals noch auflaufen, der auch mit zu den Torschützen gehörte. Der 33jährige wechselte 2007 von dem australischen Klub Queensland Roar zurück an den Niederrhein. Der KFC Uerdingen belegt aktuell Tabellenplatz 14 in der Niederrheinliga, nachdem ihm zu Anfang der Woche noch drei Punkte am "Grünen Tisch" abgezogen wurden, beträgt der Vorsprung auf einen Abstiegsplatz nur noch einen Punkt - und das als Absteiger aus der Oberliga. Matthias Mink läßt sich aber vom Tabellenplatz des Gegners nicht beeindrucken: "Die Uerdinger werden mit dem Abstieg nichts zu tun haben, dafür ist die Qualität in der Mannschaft einfach viel zu groß."

Hier noch die Statistik des Spiels vom 28.07.1997

Uerdingen: Bade - Radschuweit, Panadic - Grauer - Nikolic, Wedau, Wollitz, Straube (79. Scherbe) - Nowotny (63. Middelby), Onderka, van Buskirk (46. Grammozis).

Fortuna Köln: Wessels - Renn, Mink, Niedziella, Zernicke - de Wit (58. Brdaric), Schütterle, Akonnor, Kranz - Krieg, Schmitt.

Schiedsrichter: Zerr (Otterweier).­ Tore: 1:0 Wollitz (3./Foulelfmeter), 2:0 Wedau (26.).­ Zuschauer: 4 887.­

 

Nächste Begegnung
vs.
Alemannia Aachen
Fortuna Köln
Aachen, Tivoli