News

Auf Gruppensieg folgt Aus im Halbfinale - Fortuna beendet Hallenturnier auf Platz 4

Fotograf: Florian Fischer

Kurz nach dem Trainingsauftakt stand bereits der erste Wettkampf für die Fortuna an: In Gummersbach nahmen die Südstädter beim Schauinsland-Reisen-Cup teil. Nachdem Gruppensieg musste man sich im Halbfinale dem MSV Duisburg geschlagen geben. Im Neun-Meter-Schießen um Platz 3 zogen die Südstädter schließlich gegen Arminia Bielefeld den Kürzeren.

Gruppenphase

Zum Start ins Turnier bekam es die Fortuna mit Arminia Bielefeld zu tun. Dabei ging der Zweitligist durch Cacutalua früh mit 1:0 in Front. In der Folge übernahm die Fortuna die Initiative und erarbeitete sich ein klares Übergewicht. Das Tor sollte aber erst spät fallen. So blieb es nach dem Treffer von Bösing beim 1:1.
Als nächstes ging es gegen den 1. FC Kaan-Marienborn ran. Diesmal ging der Drittligist standesgemäß in Front durch einen wuchtigen Schuss von Schneider. Marienborn gelang allerdings schnell der Ausgleich und wie: Der Torhüter überrumpelte Boss im Tor der Fortuna und stellte auf 1:1. Mit viel Kampf ging es anschließend um das Weiterkommen. Die Fortuna behielt allerdings einen kühlen Kopf und ging durch Bösings zweiten Turniertreffer wieder in Front. Mit viel Konzentration brachte man die Partie anschließend über die Bühne. Dahmani und Alibaz erhöhten zum 4:1-Endstand.

Halbfinale

Im Kampf ums Finale bekam es die Fortuna mit Ligakonkurrent MSV Duisburg zu tun. Im Duell der Drittligisten ging es dabei direkt konzentriert zur Sache. So konnte sich Boss ein ums andere Mal spektakulär auszeichnen. Schließlich gelang der Fortuna sogar der erste Schlag durch das Führungstor von Alibaz. Nach dem Seitenwechsel gelang Leutenecker aber der Ausgleich für die Zebras. Es war nun ein Duell auf Augenhöhe, das bis in die Schlussminuten ausgeglichen blieb. Dann setzte der MSV den entscheidenden Punch: Wieder war es Leutenecker, der für Duisburg traf. Die Fortuna wollte nun mit aller Macht den Ausgleich und hatte durch Bösing die große Chance. Quasi im Gegenzug markierte Albutat aber den überlegten Treffer zum 3:1-Endstand.

Spiel um Platz 3

Im Neun-Meter-Schießen um den 3. Platz bekam es die Fortuna wieder mit Arminia Bielefeld zu tun. Während Dahmani und Alibaz jedoch am Keeper scheiterten, verwandelten die Bielefelder sicher zum 2:0-Sieg.

So fährt die Fortuna mit einem 4. Platz aus Gummersbach zurück nach Köln. Für das Team von Trainer Uwe Koschinat liefen folgende Spieler beim Turnier auf:

Boss, Schneider, Bösing, Koruk, Alibaz, Andersen, Dahmani, Röcker, Stoffels, Theisen, Ceylan
Der restliche Fortuna-Kader unterstützte die Aktiven von der Tribüne aus.

Nächste Begegnung
vs.
Preußen Münster
Fortuna Köln
Stadion Münster