News

Auch das elfte NRW-Liga-Spiel hintereinander wird nicht gewonnen

(Auch das Tor von Stürmer Cengiz Can konnte die 1:3-Niederlage beim SV Schermbeck nicht verhindern, Foto: B. Lehmann)

"Diese Niederlage ist wirklich beschämend - wir haben es einmal mehr nicht geschafft, unsere spielerische Überlegenheit in Tore umzumünzen", zeigte sich Trainer Matthias Mink nach der 1:3-Auswärtsniederlage beim SV Schermbeck erschüttert. Das Anschlußtor zum 1:2 erzielte Cengiz Can in der 21. Minute. Die Fortuna beendete damit die NRW-Liga-Saison 2009/2010 auf dem 15. Tabellenplatz  - und verpasste somit das Saisonziel, das da gelautet hatte: "Mindestens Platz 6".

 

 

SV Schermbeck 1912: Schröder (86. Müller), Hahn, Turhal, Konowski, Lupito, Turgut, Djuliman, Zepanski Jansen, Savic (46. Kiral), Makarchuk (83. Köse)

SC Fortuna Köln: Möllering, Venekamp,  Schroden, Marten, Furucu, Sanches (73. Maouel), Dahmani (80. Schmied), Ende, Glaser, Can (82. Tomanek), Kruth

 

 

Tore: 1:0 Lupito (6.), 2:0 Lupito (13.), 2:1 Can (20.), 3:1 Marten (82., Eigentor)

 

Gelb-Rote Karte: Kruth (88. absichtliches Handspiel)

 

Schiedsrichter: Lars Bremkens (Recklinghausen)

 

Zuschauer: 350

 

Nächste Begegnung
vs.
Fortuna Köln
KFC Uerdingen
Südstadion