News

Artistisch, akrobatisch, amüsant – Varieté-Event im GOP wird zum unvergesslichen Abend

Als eines der absoluten Highlights erlebt die Fortuna-Familie die neue Show „Handmade“, die noch bis zum 30. Oktober im GOP Varieté-Theater Bonn läuft. Ein Besuch lohnt sich - auch für andere Anlässe wie etwa Weihnachts- und Geburtstagsfeiern.

Artistinnen und Artisten aller Couleur, Illusionisten, Kontorsionistinnen, Jongleure, Komödianten verstehen sich als Vertretung einer besonderen Zunft: Diese bewegt sich mit spielerischer Leichtigkeit auf dem schmalen Grat zwischen Handwerk und Kunst. Um dem Publikum einen zauberhaften Moment zu bescheren, wird übermenschlich trainiert. Man gibt alles und riskiert, bei aller Fertigkeit, im Extremfall sogar das eigene Leben.

Die Leidenschaft, Authentizität und Brillanz dieser Kunstform steht im Fokus der Show „Handmade“. Artistinnen und Artisten im Zusammenspiel mit den wahrscheinlich größten Publikumslieblingen des GOP-Kosmos: der „Lonely HusBand“ – die es verstehen, als musizierende Gastgeber das Ensemble glänzen zu lassen und gleichzeitig stets in Selbstironie zu baden. Und da im guten Handwerk auch der Teamgeist zählt, unterstützt das Ensemble die Moderatoren gerne auch musikalisch: Denn als Bühnenkünstler sind sie multitaskingfähig und musizieren meisterlich. Handgemachtes von seiner kunstfertigsten Seite!

Und in deren Genuss kam die Fortuna-Familie beim diesjährigen Partner-Event im GOP Varieté-Theater Bonn. Die rund 230 geladenen Gäste erwartete neben der neuen Show „Handmade“ auch ein kulinarisch erfrischender Auftritt.

Die Veranstaltung startete um 17:30 Uhr mit einem netten Zusammentreffen der Fortuna-Partner mit Trainerteam und Mannschaft bei leckerem Kölsch von Gaffel und der beliebten Stadionwurst von Remagen im Foyer. Gegen 19 Uhr ging es dann weiter in den Theatersaal. Nachdem alle Gäste ihre Plätze eingenommen hatten, eröffnete Fortuna-Geschäftsführer Benjamin Bruns den Abend offiziell.

Im Anschluss daran übernahm GOP-Bonn-Direktor Mark Schüler das Wort und begrüßte alle Gäste recht herzlich und legte ihnen die Räumlichkeiten für weitere Veranstaltungen wie beispielsweise Weihnachtsfeiern ans Herz. Der Mannschaft wünschte er, weiterhin gut zu performen und eine Serie an guten Ergebnissen zu starten. Anschließend wurde das Essen serviert.

Der S.C. Fortuna Köln bedankt sich herzlich beim GOP Varieté-Theater Bonn, der Privatbrauerei Gaffel, der Hardy Remagen GmbH, der Bäckerei Schmitz & Nittenwilm und der Haaner Felsenquelle für die Unterstützung und Realisierung dieses schönen Events. Ein weiteres Dankeschön gilt Martin Scherag, der einige unvergessliche Momente des Abends fotografisch festhielt.

Festzuhalten ist zudem: Ein Besuch im GOP Varieté-Theater Bonn lohnt sich immer. Entweder, um sich die neue Show „Handmade“ anzusehen, für die es hier Tickets zu bestellen gibt - oder auch sonst für jeden erdenklichen Anlass.

Nächste Begegnung
vs.
Fortuna Köln
SG Wattenscheid 09
Köln, Südstadion