News

Andersen zurück im Mannschaftstraining – Oliveira Souza mit Muskelfaserriss

Kristoffer Andersen meldet sich bei Fortuna wieder zurück. Der Mittelfeldakteur nahm am heutigen Mittwoch nach viereinhalb Wochen wieder am Mannschaftstraining teil. Dafür fehlt Cauly Oliveira Souza der Fortuna mit einem Muskelfaserriss.

Im Spiel bei Wehen Wiesbaden zog sich Andersen Mitte der ersten Halbzeit einen Muskelfaserriss in den Adduktoren zu, der ihn zum Zuschauen zwang. „Kris konnte zuletzt schon wieder im fußballspezifischen Bereich belastet werden. Er trainiert seit heute wieder in vollen Umfängen und Intensitäten mit der Mannschaft. Ob er am Freitag gegen Aachen schon wieder zur Verfügung steht, werden nun die kommenden Tage zeigen“, beschreibt Christian Osebold, Leiter der medizinischen Abteilung, die Wiedereingliederung von Andersen.
Verzichten muss die Fortuna in den nächsten Wochen allerdings auf die Dienste von Cauly Oliveira Souza. Der 20-Jährige zog sich im Training einen Muskelfaserriss im Oberschenkel zu. „Cauly klagte am Montag über muskuläre Probleme. Nach Untersuchungen im Eduardus Krankenhaus wurde ein Muskelfaserriss diagnostiziert“, so Osebold. „Cauly wird uns damit in den nächsten drei bis vier Wochen fehlen.“ Bereits kurz nach seiner Vertragsverlängerung zog sich Oliveira Souza einen Muskelfaserriss in der Wade zu. Zuletzt zählte der Rechtsfuß aber wieder zum Kader der Fortuna. Gegen Sonnenhof Großaspach markierte der gebürtige Brasilianer dabei seinen ersten Saisontreffer.
Neben den verletzten Andre Poggenborg (Muskelbündelriss in der Wade) und Oliver Schröder (Muskelfaserriss in den Adduktoren) muss zudem auch Dennis Engelman derzeit mit einer schweren Erkältung pausieren. Alle drei stehen der Fortuna zusammen mit Oliveira Souza am Freitag gegen Alemannia Aachen nicht zur Verfügung.

Nächste Begegnung
vs.
SC Rot-Weiß Oberhausen
Fortuna Köln
Stadion Niederrhein