News

2:0 Heimsieg zum Saisonstart

Bei heißem Sommerwetter hat der Südstadtclub gegen den FC Wegberg-Beeck sein ersten Heimspiel der neuen Saison 2021/2022 bestritten. Mit einem 2:0 konnten sie den ersten Sieg vor 1.050 Zuschauern für sich einfahren. Die Treffer für die Fortuna erzielten Francis Ubabuike (16.Min) und Leon Demaj (75.Min).

Im ersten Spiel der neuen Regionalliga Saison war der FC Wegberg-Beeck bei strahlendem Sonnenschein zu Gast im Südstadion. In der Anfangsphase schenkten sich beide Mannschaften nichts und führten intensive Zweikämpfe. Zunächst fand das Spielgeschehen überwiegend im Mittelfeld statt, dabei überließ der FC Wegberg-Beeck meist der Fortuna den Ball und lauerte auf Konter. Die erste gute Chance der Partie gehörte dann aber den Wegbergern. Poggenberg foulte einen Spieler der Gäste am Rande des Strafraums. Den fälligen Freistoß brachte Jeff-Denis Fehr in den Strafraum, wo einer seiner Teamkollegen zum Kopfball kam, aber Fortuna Schlussmann André Weis parrierte. Im Gegenzug spielte die Fortuna schnell nach vorne und holte in der 15. Spielminute die erste Ecke heraus. Die Ecke kam von der rechten Seite in den Strafraum, wo Kapitän Jannik Löhden zwar an den Ball kam, diesen aber nicht kontrollieren konnte. Ubabuike holte sich anschließend den Ball und drückte ihn zur 1:0 Führung (16. Minute) über die Linie. Danach machte die Fortuna schnell weiter und bemühte sich sofort zu erhöhen. Nur zwei Minuten später kam Rumpf nach einer Ecke von Najar zum Kopfball, der Ball flog allerdings knapp über die Latte. In der 26. Spielminute gab es dann die nächste große Chance auf 2:0 zu erhöhen: Imbongo schickt Ubabuike links auf die Reise, der legte quer auf Marquet, doch dessen Gegenspieler passte auf und konnte zur nächsten Ecke für Fortuna klären. Diese resultierte in einer weiteren Ecke, welche von Najar hereingebracht wurde und keinen Abnehmer fand. Fortuna war in der restlichen ersten Halbzeit klar überlegen, doch ein weiterer Treffer wollte nicht gelingen.

Beide Mannschaften starteten ohne einen Wechsel in die zweite Halbzeit. Ein schnelles Spiel nach vorne sorgte kurz nach der Pause für eine Ecke, die die Gegner für sich klären konnten. Kurz darauf entstand eine weitere Chance für die Südstädter. Marquet köpfte den Ball nach einer Flanke von Najar hinter die Torlinie. Nach großer, aber kurzer Freude der Fans, hob der Schiedsrichterassistent die Fahne zum Abseits (50. Minute). Nach einer guten Chance für Fortuna Köln, sorgten die Gäste für einen Schreckmoment aus Sicht der Gastgeber. Eine Unachtsamkeit der Kölner Hintermannschaft sorgte dafür, dass Wegberg-Beeck zum Abschluss kam. Jan Bach zog aus der Distanz ab und traf die Unterkante der Latte, die den Ausgleich nur denkbar knapp verhinderte (52. Minute). Nach der Torgefahr vollzog Trainer Alexander Ende den ersten Wechsel und brachte Mike Owusu für Dimitry Imbongo (61. Minute). Im weiteren Spielverlauf erhöhten die Gäste den Druck und nutzten die Fehler der Fortunen im Spielaufbau, um den Ball in Richtung Tor zu bringen. Die Fehler blieben glücklicherweise ohne Folgen für die Südstädter. In der 65. und 67. Minute wechselte Alexander Ende erneut. Leon Demaj kam positionsgetreu für Sascha Marquet und Dominik Lanius für Jannik Löhden. Der im Sturm neu eingewechselte Damaj stellt den Gasttorhüter mit seiner ersten Aktion gleich auf die Probe, Zabel parrierte jedoch stark. Nach dem Wechsel wurden die Gastgeber immer wieder gefährlich. Maik Kegel konnte sich im Mittelfeld gegen die Wegberger durchsetzen und passte zu Najar. Dieser bewegte sich weiter in Richtung Tor und legte kurz vor dem Tor quer auf Demaj, der zum 2:0 verwandelte (75. Minute). Für die letzten Minuten des ersten Saisonspiels durfte Nico Brandenburger auf den Platz. Für ihn verließ Maik Kegel das Spielfeld.Auch zum Ende der Partie konnten die Fortunen den Druck hoch halten und zeigten sich als überlegene Mannschaft des Spiels.

Am kommenden Samstag, den 21.08.2021 reisen die Südstädter zum SV Rödinghausen und treten um 14 Uhr ihr erstes Auswärtsspiel der Saison im Häcker Wiehenstadion an. 

Nächste Begegnung
vs.
SC Rot-Weiß Oberhausen
Fortuna Köln
Stadion Niederrhein