News

Ziegner will Revanche für Hinspiel-Niederlage

Torsten Ziegner, Cheftrainer vom Halleschen FC (Foto: HFC)

Am 26. Januar ist der Hallesche FC im Kölner Südstadion zu Gast. Die Mannschaft aus Sachsen-Anhalt hat mit der Fortuna durchaus noch eine Rechnung offen. Denn das Hinspiel am 4. August letzten Jahres endete mit 2:1 (1:0) für die Südstädter.

Damals waren die Hallenser lange Zeit die gefährlichere Mannschaft. Doch Fortuna Köln nutzte bei Temperaturen jenseits der 30 Grad eiskalt die sich bietenden Torchancen. „Im Sommer haben wir schmerzhaft erlebt, dass nicht immer die bessere Mannschaft gewinnt. Trotzdem streben wir an, unsere Art auf den Platz zu bringen und uns für die bittere Niederlage am zweiten Spieltag zu revanchieren“, sagt Torsten Ziegner, Cheftrainer vom Halleschen FC, vor dem Rückrunden-Duell in Köln.

Insgesamt hat sein Team bis zur Winterpause durchaus überzeugt. Mit 36 Punkten aus 20 Spielen belegt der HFC aktuell Tabellenplatz vier. Damit liegt die Mannschaft aus Halle nur einen Punkt hinter dem Drittplatzierten, dem KFC Uerdingen. Entsprechend positiv bewertet Ziegner die in dieser Saison gezeigten Leistungen. „Wir haben schwach begonnen und uns stark verbessert. Zumindest lassen das die nackten Ergebnisse erahnen. Insgesamt hat die Mannschaft relativ konstant ihre Leistung abgerufen und ihren Stil gefunden. Das Team ist lernwillig, hungrig und charakterstark. Der Tabellenplatz im Winter ist Resultat dieser Tugenden“, so der 41-Jährige.

Sein Ziel sei neben der Revanche gegen Köln in der Saison bestmöglich abzuschneiden – im Idealfall gekrönt durch den Aufstieg in die 2. Liga.

Das komplette Gespräch mit Torsten Ziegner gibt es in der aktuellen Heimspiel-Ausgabe.

Tickets für die Meisterschafts-Heimspiele der Fortuna gibt es hier!

Nächste Begegnung
vs.
Rot Weiss Ahlen
Fortuna Köln
Wersestadion