News

Zapel wird neuer Coach von Fortuna Köln

Oliver Zapel wird zukünftig das Team von Fortuna Köln trainieren. Der 51-Jährige wird bereits am Dienstagabend im Halbfinale des Bitburger-Pokals beim FC Wegberg-Beeck (Anpfiff 19.30 Uhr im Waldstadion Beeck) als Chef-Coach auf der Trainerbank des Drittligisten Platz nehmen.

Der neue Trainer der Südstädter ist in der 3. Liga kein Unbekannter. In der Saison 2016/2017 ließ er die SG Sonnenhof Großaspach sogar vom Aufstieg träumen und erreichte mit dem Team schließlich einen respektablen zehnten Rang. Als Nachfolger von Florian Kohfeldt war Zapel zuletzt in der Saison 2017/2018 bei Werder Bremen II aktiv.

„Unser oberstes Ziel ist der Klassenerhalt“, stellt Michael W. Schwetje, Geschäftsführer der Fortuna Köln Spiel­betriebs­gesell­schaft mbH, klar. „Ich bin mir sicher, dass Oliver Zapel die richtige Wahl für diese Mission ist. Er bringt neben seiner Erfahrung die nötige Persönlichkeit mit, um das Ruder rumzureißen.“

Schon am Montagnachmittag wird Zapel das Training der Profimannschaft leiten. Am Dienstag wird er mit Fortuna Köln zum Landespokal-Spiel beim F.C. Wegberg-Beeck reisen. In der 3. Liga geht es für die Kölner am Samstag wieder um Punkte. Dann treten die Südstädter um 14.00 Uhr bei den Würzburger Kickers an.

„In so einer Situation müssen Spieler, Fans, Sponsoren und der Verein noch enger zusammenrücken und Herz zeigen“, weiß Fortuna-Trainer Oliver Zapel um die aktuelle Situation. Er fährt fort: „In den nächsten vier Wochen geht es darum, alles dafür zu tun, die Fortuna in der Liga zu halten. Zusammen werden wir das schaffen!“

Tickets für die letzten Saison-Heimspiele der Kölner Fortuna gibt es hier!

Weitere News zu Fortuna Köln finden Sie hier!

Nächste Begegnung
vs.
Alemannia Aachen
Fortuna Köln
Sportpark Nord Bonn