News

"Vorsorge voll Okay!" - AOK gegen Preußen Münster auf der Brust der Fortuna

Von links nach rechts: Daniel Kowalski (Leiter Marketing AOK Rheinland/Hamburg), Hamdi Dahmani (Kapitän Fortuna Köln), Jürgen Engels (Regionaldirektor Köln der AOK Rheinland/Hamburg), Uwe Koschinat (Cheftrainer Fortuna Köln), Annette Frier (Schauspielerin), Ralf Richter (Schauspieler), Cornel Wachter (Südstadtkünstler), Jonas Stahl und Carolin Stein (beide Sponsoring & Vertrieb Fortuna Köln)

Beim Heimspiel der Fortuna gegen Preußen Münster schmückt der Spruch „Vorsorge voll okay!“ auf der Brust von Dahmani, Kegel und Co. Gemeinsam mit ihrem Partner AOK möchte die Fortuna an dem Tag auf das Thema Vorsorge aufmerksam machen. Möglich wurde das Ganze durch den Verzicht von Hauptsponsor HIT und viel Engagement von Südstadtkünstler Cornel Wachter.

„Uns sind vor allem die Themen Kindergesundheit und Vorsorge sehr wichtig. Die Kooperation mit Fortuna Köln hilft uns dabei, mehr Menschen zu diesen Themen zu sensibilisieren",  freut sich Jürgen Engels, Regionaldirektor Köln der AOK Rheinland/Hamburg, über das Zustandekommen der Aktion. „Uns als Fortuna ist Vorsorge wichtig. Zusammen mit der AOK Rheinland/Hamburg möchten wir das Spiel gegen Preußen Münster nutzen, um auf Vorsorge aufmerksam zu machen. Es freut uns sehr, dass wir es mit unserem Netzwerk schaffen, eine solche Botschaft von einem Partner wie der AOK zu präsentieren“, so Michael W. Schwetje, Geschäftsführer Fortuna Köln Spiel­betriebs­gesell­schaft mbH

Saison 17/18 - 34. Spieltag: "Vorsorge ist voll okay!"

Nach dem Motto „Vorsorge ist besser als Nachsorge“ möchte die AOK Rheinland/Hamburg mit der Aktion „VORSORGE VOLL OK!“ alle Vorsorgemuffel aufrütteln und zur Gesundheitsuntersuchung aufrufen. Insbesondere Männer lassen den einen oder anderen Vorsorgetermin gerne schon mal sausen oder empfinden ihn als überflüssig. Dabei kann die frühzeitige Diagnose im wahrsten Sinne Leben retten.  
Die Vorsorge beginnt bereits direkt nach der Geburt mit den Früherkennungsuntersuchungen (U1 – U11). Danach folgen die Jugenduntersuchungen (J1 – J2) und ab dem 20. Lebensjahr beginnen die Vorsorgeuntersuchungen der Erwachsenen.
„Schütz dich selbst und deine Liebsten“ wollen die AOK und die Fortuna als Botschaft der Aktion „VORSORGE VOLL OK!“ weitergeben. Dabei wirbt man im Heimspiel gegen Preußen Münster mit verschiedenen Aktionen. Neben dem Slogan auf der Brust der Spieler wird die Mannschaft mit einem Banner am Samstag einlaufen, der helfen soll, die Botschaft weiterzutragen und gemeinsam ein Zeichen für die Vorsorge zu setzen.
„Wir möchten uns herzlich bei der „HIT Handelsgruppe GmbH“ und Herrn Klaus Dohle bedanken, die für unsere Kampagne auf Ihre Werbefläche beim Spiel gegen Preußen Münster verzichten sowie bei Cornel Wachter für die Vermittlung der Aktion“, so Schwetje abschließend.

Nächste Begegnung
vs.
Fortuna Köln
KFC Uerdingen
Südstadion