News

Verletztenreport: Laux mit Sprunggelenksproblemen

 

Im Derby gegen Viktoria Köln musste Oliver Laux kurz vor der Pause ausgewechselt werden. Nach Untersuchungen im Eduardus Krankenhaus konnte eine Verletzung am Sprunggelenk festgestellt werden.

Mannschafts­arzt Christoph Bruhns diagnostizierte dabei nach einer MRT-Aufnahme einen Teilriss des vorderen Außenbands sowie einen Riss der Kapsel im Sprunggelenk. Der Innenverteidiger absolviert derzeit Reha-Maßnahmen. Ob Laux zum Spiel beim SC Wiedenbrück bereits wieder fit wird, ist derzeit noch nicht sicher.

Neben Laux zog sich auch Milo McCormick eine Verletzung im Sprunggelenk zu. Der 19-Jährige riss sich bei seinem Einsatz für die zweite Mannschaft von Fortuna Köln das vordere Außenband im Sprunggelenk. Das ergaben Röntgen- und MRT-Aufnahmen im Eduardus Krankenhaus. Damit wird McCormick der Fortuna für den Rest der Hinrunde fehlen.

Pascal Wichmann absolviert nach seiner Schulteroperation weiterhin ein Reha-Programm. Tobias Fink befindet sich nach seinem Muskelfaserriss aktuell im Lauftraining. Beide werden gegen den SC Wiedenbrück für Fortuna-Trainer Uwe Koschinat nicht zur Verfügung stehen, genauso wie Ozan Yilmaz nach seinem Autounfall.

Nächste Begegnung
vs.
Fortuna Köln
KFC Uerdingen
Südstadion