News

Verletztenreport: Kessel mit Adduktorenproblemen

 

Nachdem Michael Kessel bereits gegen Rot-Weiß Oberhausen verletzungsbedingt fehlte, steht der Mittelfeldakteur auch beim KFC Uerdingen nicht zur Verfügung. Derweil gibt es positive Signale bei den Personalien Kialka und Yilmaz.

In der Trainingswoche vor dem Spiel gegen Rot-Weiß Oberhausen klagte Kessel bereits über Probleme in der Adduktorenmuskulatur. Da der 29-Jährige nicht komplett beschwerdefrei war, entschied sich Fortuna-Trainer Uwe Koschinat zusammen mit Christian Osebold, Leiter der medizinischen Abteilung, gegen einen Einsatz. In der vergangenen Woche trainierte Kessel nur vereinzelt mit der Mannschaft und absolvierte stattdessen individuelle Einheiten. „Michael wird zur Zeit intensiv physiotherapeutisch behandelt, ist aber immer noch nicht beschwerdefrei“, äußert sich Osebold zum derzeitigen Stand. „Wir werden Michael nach Rücksprache mit Mannschafts­arzt Christoph Bruhns erst einmal aus dem Trainingsbetrieb nehmen. Damit ist ein Einsatz gegen Uerdingen aber ausgeschlossen“, so Osebold weiter.

Besser sieht es stattdessen bei Thiemo-Jérôme Kialka aus: Der Stürmer absolvierte nach seiner Nasen-Nebenhöhlen Operation vor zwei Wochen zunächst ein individuelle Programm mitsamt Laufeinheit, bevor er zum Team zurückkehrte. „Thiemo hat bereits wieder mit der Mannschaft trainiert und war dabei soweit beschwerdefrei“, gibt Osebold grünes Licht. Ob Kialka am kommenden Samstag gegen Uerdingen bereits wieder eine Option ist, dürfte sich nach seinem Trainingsrückstand aber erst nach den letzten Eindrücken entscheiden.

Positives gibt es auch beim Langzeitverletzten Ozan Yilmaz zu vermelden. Am vergangenen Sonntag war der 26-Jährige als Zuschauer gegen Oberhausen bereits wieder im Südstadion zu sehen. Eine Kontrolluntersuchung ergab nun, dass Yilmaz nach seiner Beckenfraktur sein linkes Bein wieder komplett belasten darf. „Der Operateur zeigt sich sehr zufrieden mit dem Heilungsprozess und wir absolvieren mit Ozan jetzt ein regelmäßiges Rehabilitationsprogramm. Alles Weitere wird sich dann mit der Zeit zeigen“, sieht Osebold die Genesung positiv. Yilmaz geriet im vergangenen Oktober in einen Autounfall und verletzte sich dabei schwer.

Nächste Begegnung
vs.
Fortuna Köln
1. FC Köln U 21
Südstadion