News

Unglückliche Niederlage im Test gegen den 1. FC Bocholt

Auf der Bezirkssportanlage Köln-Chorweiler unterliegt Fortuna Köln dem Regionalliga-Aufsteiger trotz bester Chancen mit 0:1.

Fortuna Köln hat nach dem Sieg im ersten Testspiel (3:1 gegen Fortuna Düsseldorf II) das zweite Vorbereitungsspiel verloren. Mit 0:1 (0:0) musste sich das Team von Trainer Markus von Ahlen - das erstmals im neuen Heimtrikot von Capelli Sport ganz in Weiß auflief - dem Regionalliga-Aufsteiger 1. FC Bocholt geschlagen geben.

Die erste Chance der Partie hatte die Fortuna – und was für eine: Jean-Marie Nadjombe schlug eine Flanke aus dem rechten Halbfeld, die Dustin Willms gefährlich aufs gegnerische Gehäuse brachte, doch Bocholts Torhüter Gian-Luca Reck konnte den Ball noch an die Latte lenken (10.). Die nächste Großchance ließ nicht lange auf sich warten. Leon Demaj eroberte den Ball vor dem Bocholter Strafraum und schickte Willms, dessen Abschluss Reck aber parieren konnte. Willms, Demaj und auch Stipe Batarilo hatten weitere Chancen, die jedoch ungenutzt blieben.

In der 42. Spielminute jubelte die Fortuna – aber nur kurz, denn aufgrund einer Abseitsposition zählte der Treffer von Demaj nicht. Wenig später fand er bei einem Lupfer erneut in Reck seinen Meister, weshalb es torlos in die Kabinen ging.

Nach der Pause wechselte Fortuna-Trainer Markus von Ahlen gleich sieben Mal und zehn Minuten später noch drei Mal. Trotz der Rotation blieben die Kölner spielbestimmend, ohne jedoch zwingend zu werden.

Mit der ersten echten Torchance in Halbzeit zwei ging dann der Regionalliga-Aufsteiger aus Bocholt in Führung. Erst war Hannes Kramp im Fortunen-Tor noch auf dem Posten, doch den Nachschuss konnte Marc Beckert im Netz unterbringen (71.). Die Fortuna probierte noch einmal alles, um zum Ausgleich zu kommen, doch der wollte nicht mehr fallen.

Nächste Begegnung
vs.
Fortuna Köln
1. FC Düren
Köln, Südstadion