News

Überzeugender Sieg im Traditionsduell

Aktivposten: Arnold Budimbu kreiierte viele starke Situationen für das Offensivspiel der Fortuna gegen Alemannia Aachen. Foto: Florian Sander

Zwar endet das Kräftemessen der früheren Zweitligisten Fortuna Köln und Alemannia Aachen „nur“ 1:0 (1:0). Ein klares Übergewicht und eine Vielzahl an hochkarätigen Chancen sprechen jedoch eine klare Sprache für die Hausherren im Kölner Südstadion. Das goldene Tor des Tages erzielt Dustin Willms.

Auf zwei Positionen musste Fortuna-Cheftrainer Markus von Ahlen im Vergleich zum Jubiläumsspiel vor knapp zwei Wochen umstellen. Lars Lokotsch hatte nach seinem Magen-Darm-Infekt erst einmal trainieren können und war deshalb noch nicht Teil des Kaders. Finn Bauens rotierte vorerst auf die Bank. Für die beiden starteten Jonas Scholz und Dustin Willms, die nach überstandenen Infekten zurückkehrten.

Letzterer spielte in der vierten Minute gleich die entscheidende Rolle. Arnold Budimbu tankte sich über links durch, passte in die Mitte auf Stipe Batarilo, der noch einmal auf Dustin Willms ablegte. Eigentlich nach links in den Strafraum eindringend setzte er mit einem Drehschuss à la Gerd Müller das Spielgerät in die untere rechte Ecke.

Der Anfang war gemacht und im weiteren Spielverlauf hätte die Fortuna ihren Fans weitere Gründe zum Jubeln verschaffen können. Doch trotz bester Chancen – allein Sascha Marquet (7., 26., 54., 79.) hätte gleich mehrere Tore seinem Konto hinzufügen können.

Bei weiteren Möglichkeiten für die Heimelf – immer wieder kreiierten Arnold Budimbu, Stipe Batarilo und Dustin Willms starke Situationen im Offensivspiel der Fortuna – hatten die Aachener Gäste dagegen nur eine echte Torchance. Freddy Baum kam aus zweiter Reihe kurz vor Spielende zum Schuss (88.), doch sein Versuch stellte André Weis im Kölner Kasten vor keine Probleme. So blieb es beim überzeugenden 1:0-Erfolg der Südstädter.

Weiter geht es für die Fortuna am kommenden Samstag (14 Uhr), dann ist die Mannschaft von Trainer Markus von Ahlen zum Nachholspiel zu Gast beim SV Rödinghausen.

Nächste Begegnung
vs.
1. FC Düren
Fortuna Köln
Westkampfbahn