News

Teurer Punktgewinn gegen Wehen Wiesbaden – Exslager mit Kreuzbandriss

Fotograf: Patrick Ludwig

Nur drei Stunden nach Spielende hat die Fortuna bittere Gewissheit: Maurice Exslager hat sich im Spiel gegen Wehen Wiesbaden einen Kreuzbandriss zugezogen. Der Winterneuzugang wird in dieser Saison damit kein Spiel mehr für die Südstädter machen.

„Nach seiner Auswechslung sind wir mit Maurice direkt ins Eduardus Krankenhaus gefahren, wo Mannschaftsarzt Christoph Bruhns schon auf uns wartet: Nach einer Röntgen- und MRT-Diagnostik stellte er anschließend einen Riss des vorderen Kreuzbandes sowie des Außenbandes im rechten Kniegelenk fest“, schildert Christian Osebold, Leiter der medizinischen Abteilung, den Vorgang. „Wir werden mit Kniespezialist Christoph Bruhns Anfang kommender Woche das weitere Vorgehen und den Operationstermin besprechen, aber Maurice wird in dieser Saison leider kein Spiel mehr für uns machen“, so Osebold weiter.
Exslager wurde in der 58. Minuten beim Spiel gegen Wehen Wiesbaden eingewechselt. In der 84. Minute verletzte sich der Stürmer bei einem Schussversuch aus der Drehung.
Besonders bitter: Exslager kam erst Ende Januar vom 1. FC Magdeburg zur Fortuna.

Nächste Begegnung
vs.
Fortuna Köln
Bonner SC
Sportpark Nord
Feedback