News

Südstadt und Deutz rücken näher zusammen

Fortuna Köln kooperiert mit der LANXESS arena und bricht auf in eine starke Partnerschaft. Zwei namenhafte Kölner Institutionen vergrößern ihr Netzwerk und gehen nun Hand in Hand. Sie rücken Köln ein Stück näher zusammen und sorgen für eine engere Zusammenarbeit zwischen Deutz und der Südstadt. Auch über die Stadtgrenzen hinaus sind sowohl der S.C. Fortuna Köln als auch die LANXESS arena bekannt und bestens vernetzt.

Beide Parteien können dabei von den Stärken des jeweiligen Partners profitieren. Fortuna Köln blickt auf große Anerkennung und eine lange Tradition zurück und macht jüngst auch wieder mit sportlichen Erfolgen in der Regionalliga West auf sich aufmerksam. Die LANXESS arena auf der anderen Seite besticht mit Aktualität und Moderne im schnelllebigen Veranstaltungs-Business und begeisterte jüngst mit der Basketball-EM Köln und ganz Basketball-Deutschland, um nur eines der erfolgreichen und bestens organisierten Events hervorzuheben. Aus dieser Sicht sind gegenseitige Unterstützung und eine enge Zusammenarbeit wichtig und war für beide Seiten ein positiver Schritt in eine Zukunft, in der gegenseitige Mehrwerte generiert werden können.

Am Ende haben Fortuna Köln im Südstadion und die LANXESS arena eines gemeinsam: die Fans und Zuschauer. Leere Stadien und Arenen sind weder für eine TV-Übertragung noch für den Veranstalter oder Gast von Vorteil und somit wollen die beiden neuen Partner auch alle Zuschauer und Fans an der Kooperation teilhaben lassen.

Durch Verlosungsaktionen beispielsweise werden Fußball- und Eventfans profitieren und das Erlebnis im Südstadion und der LANXESS arena noch weiter verbessern. Arena-Chef Stefan Löcher äußerte sich am Rande des Abschlusses der Partnerschaft: „Die Fortuna gehört zu Köln wie der Bogen der Arena. Wir freuen uns sehr, nun gemeinsam in die Zukunft zu schauen und dabei Fußball und Live-Entertainment in unserer Stadt zu verbinden. Ich danke allen Verantwortlichen bei Fortuna Köln für die tollen Gespräche und freue mich darauf, von nun an gemeinsame Aktionen zu realisieren.“

Nächste Begegnung
vs.
SV Lippstadt
Fortuna Köln
Liebelt-Arena