News

Starke Alemannia entführt drei Punkte aus dem Südstadion

Mit 0:1 musste sich die Fortuna heute im Südstadion, vor 900 Zuschauern, Alemannia Aachen geschlagen geben. In der ersten Spielhälfte hatte das Team aus der Kaiserstadt gleich mehrere gute Einschußmöglichkeiten, scheiterte aber immer wieder an Fortuna-Keeper Jonas Sela oder dem eigenen Unvermögen. Kurz vor dem Halbzeitpfiff war es dann Fortuna-Stürmer Chamdin Said, der die große Chance vergab, doch noch mit einer Führung zum Pausentee zu gehen.
Bis zur 82. Spielminute hielt die Fortuna das Unentschieden mit etwas Glück, dann war es der eingewechselte Daniel Engelbrecht, der das alles entscheidende Tor für die Aachener erzielte.

Fortuna Köln: Sela, Bartsch, Caspers, Habl, Canizalez, Ende, Schäfer, Dahmani (73. Heber), Glaser, Said (61. Monatbell), Ouedraogo (83. Kruth) Alemannia Aachen II: Krumpen, Jansen, Korte (75. Wanneck), Sabacinski, Weilbier, Wilschrey, Lubasa, Mager, Müller (68. Schnier), Ojamaa (58. Engelbrecht), Tsoumou

Nächste Begegnung
vs.
Fortuna Köln
KFC Uerdingen
Südstadion