News

Spitzenspiel in der Mittelrheinliga endet Unentschieden

(Wiehl). Es war die erwartete spannende Auswärtspartie beim Tabellendritten in Wiehl. Nach dem Abpfiff waren beide Trainer mit dem leistungsgerechten Unentschieden 1:1 (1:1) zufrieden. Die Partie zwischen Fortuna Köln und FV Wiehl begann furios, denn schon früh ging die Fortuna 0:1 durch Spahiu (2.) in Führung. Vorausgehend war eine schnelle Spielverlagerung und schönes Kombinationsspiel, welche der Flügelspieler souverän abschloss. Die Kölner schienen das Spiel zu kontrollieren, mussten aber nach einer Unachtsamkeit das 1:1 durch Seyoum (12.) hinnehmen. Nach einer kurzen Ecke konnte der Ball nicht deutlich geklärt werden, so dass nach strammen Schuss der Ball im Tor von A. Vella lag.

Nach der Pause bestimmte weiterhin die Fortuna das Spiel und Wiehl beschränkte sich überwiegend auf das Verteidigen in der eigenen Hälfte, was ihnen sehr gut gelang. Nach einer temporeichen Partie stand am Ende ein gerechtes Unentschieden. Die Art und Weise wie die Mannschaft von Trainer Gökkurt auftrat gefiel dem Übungsleiter, der sehr zufrieden war mit der Leistung seiner U19. Im nächsten Spiel heißt dann der Gegner FC Wegberg-Beeck, der am Sonntag im Jean-Löring Sportpark begrüßt werden darf. (von Boris Beimann & Marcel Scharf)

FV Wiehl:  Welter – Balthes, Hennecke, Stöcker, Taskiran - Basargan, Jost, Seyoum (78. Neu), Cortes Fernandez, Moradi (82. Erdogan) - Kiwala

SC Fortuna Köln: A. Vella - Mus, Kuss, Savic, Memoli (75. Hardenbicker) – Pindzo, Fariello-D’Annucci (72. Pavone), Smajili, Spahiu (65. Civgin), Pala (C) – N. Vella (46. Isbilir)

Nächste Begegnung
vs.
Fortuna Köln
1. FC Düren
Köln, Südstadion