News

Spielerkolumne: Diesmal von Andy Habl

Hallo liebe Fortunen,

Es ist schön für mich, mich mal direkt an Euch und in dieser Vielzahl,  zu wenden - meist ist es ja nur möglich einige kurz nach dem Spiel zu treffen.
Als Neuzugang, nutze ich diese Gelegenheit doch gerne mich erst einmal vorzustellen.
Für die, die mich noch nicht kennen:
Mein Name ist Andy (ja nur Andy nicht Andreas!) und bin gebürtiger Kölner!
In der Jugend habe ich für den (noch) höherklassigeren 1. FC Köln gespielt, bin dann über die Stationen KFC Uerdingen, Bergisch Gladbach, GFC Düren und Wuppertaler SV bei Germania Windeck gelandet.
Ich habe 2 Jahre für Windeck gespielt. Im ersten Jahr wurden wir Neunter.  Vor diesem  ersten Jahr, hatten wir auch einige Neuzugänge.
Hier sehe ich auch unser kleines Problem. Wir haben eine Mannschaft mit sehr viel Potential, die sich jedoch noch nicht ganz gefunden hat. Wir brauchten in Windeck fast ein ganzes Jahr! Im Jahr danach spielten wir mit 95% der gleichen Mannschaft, als im Jahr davor und wir spielten um den Aufstieg.
Ich bin davon überzeugt, wenn wir uns finden, dann werden wir noch viel Erfolge zusammen feiern.
Nur damit Ihr das nicht falsch versteht: Dass wir uns noch nicht gefunden haben, heißt nicht, dass es innerhalb der Mannschaft nicht stimmt. Man muss einfach wissen was der andere in den verschiedenen Situationen macht, wissen wer, wann, wie , wohin läuft, das heißt finden.

Und dafür brauchen wir auch mit Sicherheit kein Jahr!

Auch wenn einige nicht meiner Meinung sein werden, hat das Spiel gegen Duisburg gezeigt, dass wir auf einem guten Weg sind.  Das gilt es jetzt in Porz zu bestätigen. Denn auch dieses Spiel darf man nicht auf die leichte Schulter nehmen.
(nachdem ich den Pokal in den letzten beiden jahren in die Luft halten durfte, will ich ihn dieses Jahr mit der Fortuna holen und im DFB-Pokal spielen)

Aber um diese Erfolge gemeinsam zu feiern, braucht die Mannschaft Eure Unterstützung. Gerade in der Situation in der wir uns befinden, müssen alle zusammenhalten. Fans, Trainer und Mannschaft!
Da sollte es egal sein, wer spielt oder wer auf der Bank sitzt - wir spielen ja auch, egal wer von Euch auf der Tribüne sitzt oder steht .
Wir haben ein gemeinsames Ziel und das ist eine erfolgreiche Saison!

Ich stehe euch gerne Rede und Antwort, auf der DFC-Seite, schreibt mich einfach an oder sprecht mich nach einem unserer Heimspiele an.

Wir sehen uns im Südstadion!

Euer Andy Habl

Nächste Begegnung
vs.
Fortuna Köln
Preußen Münster
Südstadion