News

Sperre offiziell - Boné Uaferro für drei Spiele gesperrt

Fotograf: Tom Hettinger

Fortune Boné Uaferro ist nach dem Platzverweis im Spiel gegen Großaspach für drei Spiele gesperrt worden. Der DFB geht bei der Urteilsverkündung von einer Tätlichkeit in einem leichteren Fall aus, weswegen das Verfahren zu Gunsten von Uaferro ausfällt und nur eine Mindestsperre von drei Meisterschaftsspielen greift.

In Minute 38 hatte Uaferro im Auswärtsspiel bei Sonnenhof Großaspach seinen Gegenspieler zu Boden geschubst. Schiedsrichter Florian Kornblum verwies den 24-Jährigen daraufhin des Feldes. Mit einer eindrucksvollen Teamleistung gelang es der Fortuna in Unterzahl anschließend die drei Punkte trotzdem mit nach Köln zu nehmen.
Boné Uaferro hat der Strafe des DFB-Kontrollausschusses zugestimmt.

Nächste Begegnung
vs.
SG Wattenscheid 09
Fortuna Köln
Wattenscheid, Lohrheidestadion