News

Punktgewinn im hohen Norden - Fortuna mit verdientem 2:2 bei Holstein Kiel

Nach einer intensiven Partie fährt die Fortuna mit einem gewonnen Punkt zurück nach Köln. Bei Holstein Kiel errang die Koschinat-Elf ein 2:2. Dabei markierte Königs zunächst die vierte Kölner Führung im fünften Spiel. Kiel erhöhte in Halbzeit zwei aber die Schlagzahl und drehte die Partie. Am Ende sicherte Kessel mit seinem Tor den Kölnern einen aber einen verdienten Punkt bei den Störchen.

Holstein Kiel kam zunächst besser in die Partie und hatte breite nach 30 Sekunden in Person von Czichos eine aussichtsreiche Schusschance aus dem Rückraum (1.). Die Fortuna arbeitete sich aber nach und nach in die Partie. So neutralisierten sich beide Teams in der Anfangsviertelstunde. Strafraumszenen blieben dabei aus. Nach einer Kieler Ecke konnten die Kölner zwei Schussversuche noch blocken (14.). Auf der anderen Seite köpfte Hörnig eine Bender-Ecke über das Tor (16.). Auch in der Folgezeit agierten beide Teams zwischen den Strafräumen kompakt, sodass es zunächst weiter nur Chancen nach ruhenden Bällen geben sollte. Dabei zielte Pazurek bei einem Freistoß nur knapp am Tor vorbei (21.). Bei den Störchen versprühte Linksaußen Schnellhardt die gößte Torgefahr, als er mit einem Schuss aber an Poggenborg scheiterte (23.). Wie auch gegen Cottbus fokusierte sich die Fortuna zunächst auf eine stabile Defensive und lauerte auf Fehler der Kieler: Nach einem langen Ball von Biada konnte sich dabei Königs robust gegen Schmidt durchsetzen und etwas aus dem Nichts frei vor Keeper Jakusch zum 1:0 einschieben (25.). Die Führung der Fortuna hatte aber nicht lange Bestand: Mit einem Doppelpass spielten sich Heider und Schnellhardt gegen mehrere Kölner durch. Schnellhardt schob schließlich zum 1:1 ins lange Eck ein (29.). Trotz der beiden Tore innerhalb von vier Minuten dominierte weiterhin die Defensive. Beide Teams lauerten vielmehr auf Fehler des anderen: Den nächsten machte dabei Kiels Czichos, der einen Rückpass in den Lauf von Biada spielte. Der Kölner scheiterte aber frei vor Jakusch am Holstein-Schlussmann (39.).

Mit einem 1:1 ging es somit in die Kabine. Nach dem Seitenwechsel dominierten wieder die Abwehrreihen. Lange passierte nichts im Holstein-Stadion. Die Gastgeber erarbeiteten sich aber mit fortlaufender Spieldauer ein optisches Übergewicht und hatten nach einer Stunde die erste dicke Chance in Halbzeit zwei: Nach einem Eckball zielte Schmidt per Kopf direkt auf Poggenborg (60.). Sechs Minuten später wiederholte sich das Ganze: Wieder gab es eine Ecke von rechts, die diesmal Czichos aber zum 2:1 für Kiel ins Tor köpfte (66.). Mit der Führung bekam Kiel nun Oberwasser. Nach einem Konter über Lewerenz verpasste Schäffler das 3:1 nur knapp (71.). Zudem flog  eine Direktabnahme von Schnellhardt über das Kölner Tor (73.). Fortuna-Trainer Uwe Koschinat wechselte mutig in der Phase und brachte Rahn für den defensiv zentralen Pazurek (75.). Der Mut der Kölner wurde aber belohnt: Einen Abschlag von Poggenborg verlängerte Rahn in Richtung Biada, der Kiels Innenverteidiger Schmidt aussteigen ließ. Anschließend bediente der Stürmer den mitgelaufenen Kessel, der zum 2:2 einschob (77.). Kiel drückte in der Schlussphase noch einmal, auch wenn den Störchen spielerisch nicht mehr allzu viel einfiel. Einzig Schäffler verbuchte noch einen Kopfball, der aber über das Tor von Poggenborg ging (83.). Somit blieb es bei der nicht unverdienten Punkteteilung.

Am kommenden Freitag beendet die Fortuna diese englische Woche mit dem Heimspiel gegen den 1. FC Magdeburg. Anpfiff im Südstadion ist um 19 Uhr. Holstein Kiel muss einen Tag später an die Bremer Brücke zum VfL Osnabrück.

So spielte die Fortuna:

Poggenborg - Schröder  - Hörnig - Uaferro - Kwame - Bender (64. Glockner) - Dahmani (84. Engelman) - Pazurek (75. Rahn) - Kessel - Biada - Königs 

Tore:

0:1 - Königs (25.)

1:1 - Schnellhardt (29.)

2:1 - Czichos (66.)

2:2 - Kessel (77.)

gelbe Karten

Fortuna Köln: 62. - Schröder; 72. - Kessel

Holstein Kiel: 69. - Schmidt; 80. - Schnellhardt 

Zuschauer: 6.266

 

Nächste Begegnung
vs.
Sportfreunde Lotte
Fortuna Köln
Stadion am Lotter Kreuz