News

Pokalduell 2.0 - Der SV Wachtberg im Gegnercheck

Am kommenden Mittwoch, 24. Oktober, steigt die Fortuna in den Bitburger-Pokal ein. In der ersten Runde gastiert man beim SV Wachtberg. Anpfiff der Partie ist im 19:30 Uhr im Waldstadion Berkum.

Aktuelle Lage:

Der SV Wachtberg geht mit ordentlich Selbstvertrauen in die Partie gegen den Drittligisten. In der Mittelrhein Bezirksliga, Klasse 2 steht der SV derzeit punktgleich mit dem Tabellenführer 1. FC Spich auf dem zweiten Tabellenplatz. Lediglich durch das schlechtere Torverhältnis haben die Wachtberger das Nachsehen. Nach nunmehr neun Spieltagen hat der Verein aus dem Rhein-Sieg-Kreis sechs Siege eingefahren, zweimal Unentschieden gespielt und nur eine Niederlage einstecken müssen. Das Punktekonto liegt derweil bei 20 Zählern. Im heimischen Waldstadion ist man bislang gar noch ungeschlagen.

Wiederauflage:

Wiedergutmachung lautet wohl das Motto, wenn sich der SV Wachtberg und Fortuna Köln in der 1. Runde des Verbandspokals gegenüber stehen. Nur zu gut dürfte bei den Wachtbergern das 6:0 am 8. Oktober 2016 gegen die Kölner in Erinnerung geblieben sein. Auch hier war es das erste Spiel der Wachtberger im Pokalwettbewerb. Dieses Mal jedoch, soll es nicht gleich das Letzte sein.
Rund 800 Zuschauer besuchten das Spiel vor zwei Jahren. Eine Zahl, die für den Bezirksligisten nicht alltäglich ist. Durch die Spieltagsorganisation gefordert, freuen sich die Verantwortlichen aber dennoch auf einen großen Fußballabend unter Flutlicht. Wachtbergs Trainer Stefan Behr-O’Hara hat die Ziele für das Aufeinandertreffen klar gesteckt. „Sportlich können wir uns vor allem das Ziel setzen, ein noch besseres Ergebnis als beim letzten Aufeinandertreffen zu erzielen und das Spiel möglichst lange offen zu halten", wird der Trainer auf der Vereins-Homepage des SV Wachtberg zitiert. 

Fanhinweise:

Anpfiff am Mittwoch ist um 19:30 Uhr im Waldstadion Berkum (Frauenhoferstraße/Am Hümerich | 53343 Wachtberg – Berkum). Nur rund 45 Kilometer trennen die Heimspielstädten des SV Wachtberg und der Fortuna aus Köln. Die Gemeinde grenzt unmittelbar an Bonn und gehört zum Rhein-Sieg-Kreis.
Wer nicht vor Ort ist, kann das Spiel über den Liveticker oder im Fanradio verfolgen.
Tickets für das Pokalspiel der Fortuna sind ausschließlich an den Tageskassen zu folgenden Preisen erhältlich:

Kategorie Preis
Vollzahler 10 €
Rentner, Studenten, Schüler, Auszubildende, Schwerbehinderte  8 €
Kinder 7 - 14 Jahre 5 €
Kinder 0 - 6 Jahre  0 €
Nächste Begegnung
vs.
FC Wegberg-Beeck
Fortuna Köln
Waldstadion Beeck